Busverkehr im Stadtgebiet wird erweitert

Außenansicht des Mobilitätszentrums am Neumarkt

Pendelverkehr zwischen Neumarkt und Klinikum

Der Busverkehr im Osnabrücker Stadtgebiet wird erweitert. Ab dem morgigen Freitag, 12. Februar, bietet die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) zusätzlich einen Pendelverkehr zwischen Neumarkt und dem Klinikum an. Bereits am heutigen Donnerstag konnten weitere StadtBus-Linien – wenn auch reduziert oder eingeschränkt – in Betrieb gehen.

„Der heutige Start ist gut verlaufen“, erläutert Stadtwerke-Verkehrsbetriebsleiter André Kränzke. In einigen Straßen gebe es durch die Schneemassen an den Rändern zwar weiterhin Probleme mit dem Begegnungsverkehr. „Dafür laufen die Räumarbeiten an den Haltestellen weiterhin auf Hochtouren.“ Neben den fünf verkürzten MetroBus-Linien und den beiden StadtBus-Linien 11 und 19 konnten bereits die Linien 13, 14, 15 und 18 den Betrieb wieder aufnehmen. „Dies allerdings noch nicht in vollem und gewohnten Umfang“, so Kränzke weiter. Auch hier gelten noch Einschränkungen bei der Linienführung und der Taktung.

Pendelverkehr zum Klinikum

Ab dem morgigen Freitag gibt es zudem einen Pendelverkehr zwischen Neumarkt und dem Klinikum am Finkenhügel. „So können wir insbesondere den Pflegekräften wieder ein gutes Angebot machen“, betont der Stadtwerke-Verkehrsbetriebsleiter. Der Pendelverkehr startet zur vollen Stunde ab Neumarkt sowie zur halben Stunde ab Klinikum. Ab kommenden Montag sollen die Busse dann wieder im regulären Liniennetz unterwegs sein. „Dennoch wird es punktuell weiterhin zu Einschränkungen kommen.“

Aktuelle Informationen zu den Fahrplänen sowie eine Übersicht zu allen Linien im VOS-Gebiet gibt es auf www.vos.info. Die Informationen und Verbindungen sind auch in der Mobilitäts-App VOSpilot gekennzeichnet.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen