Wir werden grüner Mobile Ansicht

Nachhaltigkeit sozial & ökologisch

Verantwortung leben

Als kommunales Unternehmen tragen wir eine besondere Verantwortung: Alles, was wir tun oder lassen, hat Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Wirtschaft - in Osnabrück und in der ganzen Region. Diese Verantwortung ist uns jederzeit bewusst. Unser Handeln ist von Grund auf nachhaltig orientiert. Die Dienstleistungen der Stadtwerke Osnabrück tragen wesentlich zur Daseinsvorsorge vor Ort bei. Und dadurch schaffen wir die Voraussetzungen für Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit, Umwelt- und Klimaschutz sowie Zusammenhalt und Teilhabe.

Als regionaler "Kümmerer" liegt uns das Wohl Osnabrücks, die Lebensqualität in Stadt und Region, am Herzen. Wir sind hier!

Nachhaltigkeit hat dabei viele Gesichter. So meint Nachhaltigkeit eine Entwicklung, die nicht nur ökologisch verträglich, sondern ebenso wirtschaftlich leistungsfähig und sozial gerecht ist. Dabei verbindet Nachhaltigkeit Verantwortung für das Hier und Jetzt mit Verantwortung für morgen.

Ökologische Verantwortung

Ökologische Nachhaltigkeit bedeutet, Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen. Und deshalb gehen wir weitsichtig und  rücksichtsvoll mit natürlichen Ressourcen um. Unser hohes Maß an Wissen und Kompetenz im Umwelt- und Klimaschutz vereinen wir in der langjährigen grünen Initiative KUK (KompetenzUmweltKlima). Getreu dem Unternehmenswert "Verantwortung leben" stellen wir unsere ökologische Verantwortung weiter verstärkt in den Mittelpunkt unseres unternehmerischen Handelns. Klima- und Umweltschutz wird mehr und mehr zur Hauptbedingung - ganz im Sinne unseres Anspruchs als Unternehmen Lebensqualität. Wesentliche Beiträge liefern wir dabei im Ausbau regenerativer Energieerzeugung, mit unseren nachhaltigen Mobilitätskonzepten sowie einem umfassenden Wasserschutz

Wir denken grün

Initiative "Kompetenz Umwelt Klima"

Flexibel und vernetzt unterwegs

Nachhaltige Mobilitätskonzepte

Unser Engagement für das Lebenselixier Wasser

Wasserschutz

Grüne Energie für Osnabrück und die Region

Regenerative Energieerzeugung

Wir helfen Energiesparen

Tipps, Beratungs- und Hilfsangebote zum Thema Energiesparen

Wir können Energiesparen

Das Energiemanagement der Stadtwerke Osnabrück

Soziale Verantwortung

Zusammenhalt ist wichtig für die nachhaltige Entwicklung einer Gesellschaft. Deshalb unterstützen wir Vereine, Organisationen und Einrichtungen im Stadtgebiet von Osnabrück unter anderem durch Sponsoring.  Ebenso fördern wir als Arbeitgeber auf vielfältige Art und Weise die Entwicklung unserer Mitarbeitenden.


Bildung und Schulen

Angebote für Schulen

Mitarbeiter:innen stärken

Wir als Arbeitgeber

Ökonomische Verantwortung 

Wir, die Stadtwerke Osnabrück AG, sind uns unserer Verantwortung zur Achtung der Menschenrechte sowie dem Schutz unserer Umwelt bewusst. Hierzu gehört die Achtung der Menschenrechte und der Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt über unsere Wertschöpfungs- und Lieferketten hinweg. Dies erwarten wir auch von unseren Lieferanten.

Mit der Einführung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) hat der Gesetzgeber konkrete Rahmenbedingungen für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Wertschöpfung in Lieferketten geschaffen. Den Anforderungen des LkSG kommen die Stadtwerke Osnabrück AG sowie ihre Beteiligungsgesellschaften nach. Einzelheiten hierzu werden in unserer Grundsatzerklärung dargestellt.

Um sicherzustellen, dass das LkSG in unserem eigenen Geschäftsbereich und in unseren Lieferketten eingehalten wird, hat die Stadtwerke Osnabrück AG ein Beschwerdeverfahren eingerichtet. Dort können Beschwerden und Hinweise auf menschenrechtliche und umweltbezogene Risiken sowie Verletzungen menschenrechtsbezogener oder umweltbezogener Pflichten gemeldet werden.

SWO-LkSG-Grundsatzerklaerung.pdf

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz: Grundsatzerklärung der Stadtwerke Osnabrück AG

pdf
138 KB

SWO-LkSG-Verfahrensordnung-Beschwerdeverfahren.pdf

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz: Verfahrensordnung des Beschwerdeverfahrens

pdf
139 KB

Meldungen zu Nachhaltigkeit und Verantwortung

Solaranlage auf einem Dach

Meldung 01.03.2023

Gewinner des Stadtwerke-Vereinswettbewerbs stehen fest

Meldung 13.07.2022

Stadtwerke erhalten Förderbescheid in Höhe von 5,6 Mio. Euro
Reifen auf einer Straße mit dem Piesberg im Hintergrund

Meldung 02.06.2022

Keine Altreifen-Pyrolyseanlage am Hafen
Die neue Vereins-Solaranlage der Wimmer-Schule in Bad Essen: Die Wimmer-Schule war in der zweiten Wettbewerbsrunde der Stadtwerke für die Installation einer kostenlosen Solaranlage ausgewählt worden. 

Meldung 17.01.2022

Auserwählte des Stadtwerke-Vereinswettbewerbs stehen fest
„Offizielle“ Abnahme der fertiggestellten M5-Ladestation am Kreishaus am Schölerberg: (V.li.): Stadtwerke-Mobilitätsvorstand Dr. Stephan Rolfes, Burkhard Kötter (Leiter Verkehrstechnik Stadtwerke), Kreisrat Dr. Winfried Wilkens und Landrätin Anna Kebschull. 

Meldung 28.05.2021

Ladestation für MetroBus-Linie M5 bereits frühzeitig fertiggestellt
Eine jeweils 1000-Euro-Wimmelbuch-Spende geht an die beiden Osnabrücker Hilfsprojekte „Kijuba“ (Heike Köhler, links) und „Jedes Kind braucht einen Engel“ (Christine Stuber).

Meldung 18.12.2020

Jeweils 1.000 Euro für „Kijuba“ und „Jedes Kind braucht einen Engel“

Kontakt

Portraitaufnahme von Lisa Hoff
Lisa Hoff
Unternehmenskommunikation

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmen Lebensqualität

Wer wir sind

Werte

Unsere Vision und unser Leitbild

Siegel Herausragender Regionalversorger Strom und Erdgas Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen Siegel IHK Top-Ausbilder Siegel TÜV zertifiziert