Nächste Bauphase in Hellern beginnt

Logo des Baustellenmanagement Osnabrück © Stadt Osnabrück

Vollsperrung in der Großen Schulstraße

Ab kommenden Montag, 19. Juli, wird ein Abschnitt der Großen Schulstraße im Osnabrücker Stadtteil Hellern voll gesperrt. Konkret betroffen ist der Bereich zwischen der Einmündung der Kleinen Schulstraße und dem nördlichen Ende der Hofbreede. 

Die Stadtwerke-Tochter SWO Netz stellt hier einen neuen Regenwasserkanal her. Voraussichtlich Mitte September sollen die Arbeiten in diesem Bereich abgeschlossen sein. Während der Sperrung fahren die Busse der Linie M4 Hellern Nord, die N4 und die 160 in beiden Richtungen eine Umleitung über Hofbreede und Feldbreede. Die Haltestelle Alte Kasse wird um circa 150 Meter in Richtung Regenrückhaltebecken verlegt.


Die Sperrung steht im Zusammenhang mit einer umfassenden Baumaßnahme der SWO Netz und der Stadt Osnabrück, die bereits im Frühjahr begann und über die schon informiert wurde. In mehreren Bauabschnitten werden Arbeiten an den Gas- und Wasserleitungen sowie am Kanalnetz vorgenommen. Anschließend erfolgt die Sanierung der Fahrbahndecken beziehungsweise der Straßenvollausbau. Mit Unterbrechungen dauert die umfangreiche Maßnahme bis ins Jahr 2023.

Mehr Informationen zur Baustelle an der Großen Schulstraße finden Sie hier.




Hintergrund: SWO Netz GmbH


Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen