Fahrplanwechsel am 25. August

Busse der VOS warten am Hauptbahnhof in Osnabrück

VOS verzichtet auf gedruckte Fahrplanbücher

Mit Beginn des neuen Schuljahres am kommenden Donnerstag, 25. August, passt die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) die Fahrpläne an. Neben neuen Buskonzepten für Bissendorf und Hasbergen gibt es bedarfsgerechte Taktanpassungen in allen Teilgemeinschaften sowie neue Bussteigbezeichnungen am Osnabrücker Neumarkt. Zudem setzt die VOS ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und verzichtet auf die Papierausgabe der Fahrplanbücher.

VOS Osnabrück/Belm: Linien- und Taktanpassungen


Die Linie 16 fährt neuerdings über die Lotter Straße anstatt über die Martinistraße. Die Haltestellen auf dem bisherigen Linienweg werden weiterhin von der Linie 17 bedient. Die Linie 17 fährt im Bereich Voxtrup in den Abendstunden nur noch bis zur Haltestelle „Voxtrup Spitze“. Der Abschnitt bis zur Haltestelle „Voxtrup“ wird weiterhin von der Linie 13 bedient. Die MetroBus-Linie M3 fährt im Abschnitt Sutthausen–Hagen a.T.W. samstags im 20/40-Minuten-Takt statt wie bislang im 30-Minuten-Takt. Die MetroBus-Linie M4 befährt die Konrad-Adenauer-Straße in Belm in beide Richtungen und bedient so in stadtauswärtiger Richtung zwei neue Haltestellen. Generelle Änderungen gibt es auch am Osnabrücker Neumarkt: Durch das neue Gesicht der Johannisstraße gibt es zur besseren Orientierung neue Bussteigbezeichnungen.

VOS Wallenhorst: Neue Anbindungen


In Lechtingen wird die BürgerBus-Haltestelle „Wessels Straße“ künftig auch durch die Linien 511-514 sowie X583-X585 bedient. Änderungen gibt es bei der morgendlichen Anbindung der Haltestelle „Moorweg“ in Pye von Wallenhorst: Eine Fahrt der Linie 581 ab Hollage entfällt, die Anbindung übernimmt eine früher startende Fahrt der Linie 582 ab Wallenhorst.

VOS Nord: Neue Zeiten im Schülerverkehr


Der Stadtbus Bramsche hat in Abstimmung mit den Schulen die Fahrplanzeiten im Schülerverkehr optimiert und verringert die Wartezeiten nach Schulschluss. Zudem sind die Abfahrtspositionen am Busbahnhof an der IGS Fürstenau optimiert und deutlich übersichtlicher ausgeschildert.

VOS Ost: Verbesserter Takt für Bissendorf


Bissendorf profitiert von einem verbesserten Takt: Die Taktung im Bereich Wissingen–Jeggen wird auf zwei Fahrten pro Stunde (Linie 392) verdichtet. Die Verbindung Bissendorf-Osnabrück über die Linien 381/382 wird durch die neue Linie 383 ergänzt und im 20-Minuten-Takt (vorher 30-Minuten-Takt) gefahren. Die Linie 383 bindet erstmals die neue Haltestelle „Bissendorf Rathaus“ in den Takt ein.

VOS Süd: Verbesserter Takt für Hasbergen


Auch Hasbergen profitiert von einem neuen RegioTakt: Die Linien X491/X492 sind im entgegengesetzten Ringverkehr zwischen Hasbergen und Osnabrück unterwegs. In Kombination mit der Linie X493 gilt in Hasbergen annähernd ein 20-Minuten-Takt. Einschränkungen gibt es aktuell noch durch die Baumaßnahmen an der Rheiner Landstraße.

Elternbegleitaktion für Erstklässler


Parallel zum Fahrplanwechsel startet wie gewohnt die Elternbegleitaktion der Erstklässler. Jährlich gestalten die Erstklässler aller Grundschulen in Stadt und Landkreis Osnabrück unter Vorgabe eines Leitmottos die Elternfahrscheine ihrer Nachfolger. Damit können die Eltern ihre Schulanfänger in der ersten Schulwoche kostenlos im Bus von und zur Schule begleiten.

Keine gedruckten Fahrplanbücher


Erstmals verzichtet die VOS auf die Papierausgabe der Fahrplanbücher. Die VOS-Partner wollen mit diesem Schritt ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit im ÖPNV setzen. Alle Informationen, Abfahrts- und Linienpläne sind wie gewohnt in digitaler Form und in Echtzeit auf der VOS-Webseite unter www.vos.info oder in der VOSpilot-App abrufbereit. In gedruckter Form stehen weiterhin die kleinen Pocketfahrpläne sowie Ortsfahrpläne und Liniennetzpläne kostenlos in den Mobilitätszentren am Neumarkt und am Hauptbahnhof sowie in den Gemeinden der VOS zur Verfügung. 

Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen