Besonderer Carsharing-Geburtstag in Wallenhorst

Über den 6. Carsharing-Geburtstag in Wallenhorst freuen sich (v.l.) Wallenhorsts Bürgermeister Otto Steinkamp und Stadtteilauto-Geschäftsführer Werner Linnenbrink.  © Stadtwerke Osnabrück / Giang To

Stadtwerke-Tochter Stadtteilauto blickt auf sechs erfolgreiche Jahre und über 6.666 Buchungen zurück

Die Gemeinde Wallenhorst kann einen ganz besonderen Geburtstag feiern. Der Carsharing-Anbieter Stadtteilauto feiert sechsjähriges Bestehen am Standort Wallenhorst. Seit dem Start des Angebotes im Jahr 2015 gingen insgesamt 6.666 Buchungen ein.

„Wir sind schon ein wenig stolz, Pionier-Carsharingpartner von Stadtteilauto zu sein“, betont Wallenhorsts Bürgermeister Otto Steinkamp. Die ersten beiden Carsharing Fahrzeuge außerhalb von Osnabrück wurden 2015 in Wallenhorst platziert. Das Carsharing sei aus Wallenhorst seitdem nicht mehr wegzudenken.

„Dank Stadtteilauto konnten wir seit dem Start viele Autobesitzer davon überzeugen, auf ihr Auto zumindest teilweise zu verzichten und mit dem Autoteilen zu beginnen.“


Carsharing als attraktive Alternative


Auch in der Corona-Pandemie konnte das Carsharing in Wallenhorst weitere Kunden für sich gewinnen: „Das Wachstum zeigt, dass Carsharing – auch trotz Pandemie – weiter an Bedeutung im Mobilitätsmix gewonnen hat“, ergänzt Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot der Stadtwerke und zugleich Stadtteilauto-Geschäftsführer. „Viele junge Menschen, die in ihrer Region mobil sein oder etwas für ihren ökologischen Fußabdruck tun möchten, steigen ganz selbstverständlich ins Carsharing ein. Die Entwicklung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und sich unser Carsharing-Angebot als verlässliche Alternative zum privaten PKW erweist.“

Carsharing-Netz wächst


In mittlerweile 15 Städten und Gemeinden zwischen Osnabrück und der Grafschaft Bentheim werden insgesamt über 125 Fahrzeuge von Stadtteilauto in unterschiedlichen Fahrzeugklassen angeboten. Die Kunden haben die Möglichkeit, die Fahrzeuge innerhalb aber auch außerhalb der jeweiligen Standorte zu nutzen. „Wir sind in Kontakt mit weiteren Kommunen, die Carsharing vor Ort anbieten wollen, und erweiterten das Carsharing-Netz kontinuierlich“, betont Linnenbrink.

Neues Carsharing-Fahrzeug


Auf die bestehenden sowie potentiellen Stadtteilauto-Kunden in Wallenhorst wartet zudem eine Neuerung. Aufgrund der hohen Auslastung wird im November eines der derzeitigen Carsharing-Fahrzeuge, der elektrische Renault Zoe, gegen ein neues Elektro-Fahrzeug ausgetauscht. Zentraler Standort ist und bleibt das Rathaus in Wallenhorst. Beide Fahrzeuge können zur gebuchten Zeit ganz einfach per App oder ausgestellter Zugangskarte geöffnet werden. Alle Infos zur Anmeldung und Buchung gibt es auf www.stadteilauto.info oder direkt bei der Gemeinde Wallenhorst. 

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen