Bauarbeiten am Schölerberg bis Ende 2022

Logo des Baustellenmanagement Osnabrück © Stadt Osnabrück

Pattbrede und Ameldungstraße gesperrt

Die Pattbrede und die Ameldungstraße im Stadtteil Schölerberg werden ab Montag, 13. September abschnittsweise voll gesperrt. Bis voraussichtlich Ende 2022 nimmt die Stadtwerke-Tochter SWO Netz in diesem Bereich Arbeiten an einer Wassertransportleitung und Versorgungsleitungen vor.

Die Maßnahmen teilen sich in zwei Bauphasen und betreffen insgesamt den Bereich zwischen der Einmündung zur Iburger Straße und der Einmündung zur Straße Am Galgesch. Der nun startende erste Bauabschnitt befindet sich in der Pattbrede zwischen Iburger Straße und Am Riedenbach und wird etwa bis Mitte November bestehen. In diesem Zeitraum ist von der Lutherstraße aus kommend eine Fahrspur zur Ausfahrt auf die Iburger Straße freigehalten. Fußgänger und Radfahrer können das Baufeld passieren.

Baustelle wandert Richtung Osten


Nachdem der erste Bauabschnitt erledigt ist, wandert die Baustelle weiter in Richtung Osten auf die Ameldungstraße. Da die Bauarbeiten eine Vollsperrung bedingen, ist bis zum Abschluss der Maßnahme eine Durchfahrt in Richtung Voxtrup beziehungsweise Iburger Straße nicht möglich. Über den Fortlauf der Baumaßnahmen werden die Stadtwerke weiter informieren.

Voraussichtlich im Herbst 2022 werden die Arbeiten an der Wasserleitung abgeschlossen sein. Es folgen anschließend weitere Bauarbeiten an den Versorgungsleitungen, für die allerdings keine Vollsperrung mehr nötig sein wird. Punktuell wird es jedoch zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen kommen.

Linie 17 fährt Umleitung


Betroffen von der Vollsperrung ist die Linie 17. Sie fährt während der Vollsperrung eine Umleitung über Miquelstraße, Meller Straße und Am Galgesch. Die Haltestellen Am Riedenbach und Broxtermannstraße werden nicht angefahren. In der Miquelstraße wird auf Höhe der Hausnummer 10 eine Ersatzhaltestelle für die Linie 17 eingerichtet, ebenso in der Straße Am Riedenbach auf Höhe der Hausnummern 6 beziehungsweise 7. Alle Haltestellen auf der Umleitungsstrecke werden bedient.

Hintergrund: SWO Netz GmbH


Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen