Fast 9.000 Euro für die Osnabrücker Tafel

Übergabe des Spendenschecks: (V.l.) Christian Schneeberger (Stadtwerke-Energiemarketing), Edith Lücke und Hermann Große-Marke (Vorsitzende Osnabrücker Tafel) und Stadtwerke-Energievertriebsleiter Eckhard Reimler. © Stadtwerke Osnabrück / Jessica Fischer

Stadtwerke-Energiekunden sorgen für Spende

Genau 8.760 Euro haben die Stadtwerke Osnabrück als Spende den Verantwortlichen der Osnabrücker Tafel übergeben. Verantwortlich für diese Spendensumme sind die Stadtwerke-Energiekunden: Mit ihrer Anmeldung für das digitale Energiekundenportal haben sie automatisch den Spendenimpuls für den Stadtwerke-Nachbarn gegeben.

„Wir freuen uns riesig – und bedanken uns sowohl bei den Stadtwerken als auch bei den Stadtwerke-Kunden“, sagte der Vorsitzende der Osnabrücker Tafel, Hermann Große-Marke, bei der offiziellen Spendenübergabe. Stadtwerke-Energievertriebschef Eckhard Reimler hatte den Verantwortlichen den Spendenscheck mit der stolzen Summe übergeben.

„Den Dank an unsere Energiekunden geben wir gerne weiter – denn die haben diesen Betrag erst möglich gemacht“, betonte Reimler.

Von Mitte Juni bis Ende Juli hatten die Stadtwerke eine besondere Corona-Unterstützungsaktion für den guten Zweck gestartet – mit großer Resonanz.

5 Euro pro Portalregistrierung

Ziel der Aktion: Wer sich kostenlos für das digitale Stadtwerke-Energiekundenportal registriert, löst eine Fünf-Euro-Spende der Stadtwerke für die Tafel aus. „Genau 1.752 Kunden haben sich in den sechs Wochen online unter www.swo.de/meine-stadtwerke angemeldet – als Ergebnis kamen 8.760 Euro zusammen“, fasst Reimler zusammen. Diese Summe verdeutliche die enge Beziehung, die die Stadtwerke-Kunden zu einer solch bedeutenden sozialen Einrichtung wie die Osnabrücker Tafel hätten.

„Ein solches Ergebnis macht uns stolz – und den Betrag übergeben wir als Nachbarn der Tafel sehr gerne.“

Bequem per Mausklick

Anfang 2018 hatten die Stadtwerke ihr Energiekundenportal freigeschaltet. Der Vorteil insbesondere in Corona-Abstandszeiten: Ganz bequem per Mausklick können die Energiekunden online ihre Zählerstände mitteilen, den eigenen Verbrauch checken, die Abschläge anpassen oder die persönlichen Daten und Bankverbindungen ändern. Mittlerweile nutzt der überwiegende Teil der Stadtwerke-Energiekunden den einfachen und schnellen Online-Weg – Tendenz steigend. Für die Nutzung des Portals ist lediglich eine einmalige Registrierung per Vertragskonto- und Zählernummer sowie einer E-Mail-Adresse erforderlich. Das Portal ist erreichbar unter www.swo.de/meine-stadtwerke.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen