Dr. Stephan Rolfes geht in den Ruhestand

Mobilitätsvorstand Herr Dr. Stephan Rolfes

Aufsichtsrat beginnt Suche nach neuem Stadtwerke-Vorstandsteam

Ein halbes Jahr früher als geplant geht Stadtwerke-Mobilitätsvorstand Dr. Stephan Rolfes am 15. Oktober in den Ruhestand.

Der Aufsichtsrat hat dieser Entscheidung in seiner zurückliegenden Sitzung zugestimmt.

„22 Jahre war Dr. Stephan Rolfes in dieser leitenden Funktion bei den Stadtwerken für den Öffentlichen Nahverkehr zuständig und hat so eine Ära mitgestaltet“, betont die Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeisterin Katharina Pötter.

„Dazu gehört unter anderem die erfolgreiche Einführung der E-Busse.“ Im Jahr 2000 war Dr. Rolfes vom Landkreis Osnabrück auf den Mobilitätsvorstandsposten der Stadtwerke gewechselt. In seine Amtszeit fielen die Weiterentwicklung des Nahverkehrsangebotes unter Einbindung der Region (VOS), die engere Verknüpfung zwischen Bus und Bahn und nicht zuletzt die zukunftsgerichtete Ausrichtung des Güterumschlags am Osnabrücker Hafen.

Personalausschuss gebildet


Der Aufsichtsrat hat bereits die Suche nach einem neuen Stadtwerke-Vorstandsteam begonnen. Interimsvorstandsvorsitzender Stefan Grützmacher behält seine Funktion nur für eine Übergangszeit.

„Somit suchen wir eine komplett neue Vorstandsspitze für unsere Stadtwerke und haben dafür bereits einen Personalausschuss gebildet“, erläutert Katharina Pötter.

Bis das neue Leitungsduo gefunden ist, verantwortet Grützmacher allein die Geschicke der Stadtwerke. 

Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen