Auch Busfahren will gelernt sein.

BusSchule

Kinder steigen regelmäßig bei der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ein. Sie fahren mit dem Bus zur Schule, zum Sport oder zu Freunden. Täglich nutzen die kleinen Fahrgäste in Stadt und Landkreis Osnabrück den Bus als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel. Doch auch das Busfahren will gelernt sein.

Damit die Kinder sicher unterwegs sind und zum Beispiel problemlos vom Neumarkt nach Nahne kommen, hat die VOS in Kooperation mit den Schulen und Lehrpersonen das Konzept der "BUSSchule" entwickelt. Sinn der BUSSchule ist eine umfassende kindgerechte Verkehrserziehung, die den Schülern Spaß macht und sie sicher auf Bus-Touren bringt. Mit Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer bietet die VOS die BUSSchule an den Schulen in Stadt und Landkreis Osnabrück an. Für die VOS ist die Schülerbeförderung ein wichtiges Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Und nicht zuletzt sind die BUSSchüler von heute die Fahrgäste von morgen.

Die BUSSchule umfasst eine ganzheitliche ÖPNV-Erziehung und besteht aus verschiedenen Bausteinen. In Absprache mit den Pädagogen und der Schulleitung können diese auch einzeln genutzt werden. Theoretisch und praktisch lernen die Schüler, mit dem ÖPNV umzugehen.

Mobilität-Lernen-BUSSchule-2014.pdf

Mobilität Lernen

pdf
1,22 MB
BUSSchule
Alte Poststraße 9
49074 Osnabrück
Route berechnen
Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen