"Wir sind bei aller Vielfalt eine starke Gemeinschaft"

Erfahrungsbericht: Mitarbeiterin im Bädermarketing

Unsere Veranstaltungskauffrau Katrin Recker hat bei den Stadtwerken Osnabrück gelernt und ist dort heute für Events und Kommunikation der Bäder verantwortlich.


Drachenboot-Cup mit 600 Teilnehmern

Es wird einfach nie langweilig. Was mich während und nach der Ausbildung immer wieder überrascht hat, ist die Vielfalt der Aufgaben. Ich wusste, was es heißt, Veranstaltungen zu organisieren, aber der Umfang in dem man das hier machen kann, das ist klasse. Wir haben zum Beispiel ein Drachenboot Indoor-Cup in den Bädern etabliert, mit 600 Teilnehmern. Da habe ich zu Anfang mitgeholfen und das im vergangenen Jahr zum ersten Mal fast allein organisiert. Da merke ich, wie ich mit den Aufgaben gewachsen bin. Das ganze Anmeldungsprozedere, der Einlass, die Vorbereitung im Bad, Sicherheitsbeschränkungen beachten, den Ablauf leiten, bei möglichen Schwierigkeiten eingreifen, den Abbau durchführen, das ganze Programm eben. Das ist glatt gelaufen und war schon ein persönlicher Erfolg für mich.

Arbeit mit konkreten Zielen

Mein Job ist meistens ein Mix aus operativem Tagesgeschäft und strategischer Weiterentwicklung der Veranstaltungen. Wir gehen ehrgeizig an unsere Aufgaben heran und haben Ziele, die wir erreichen möchten. Die Ziele messen wir in unserem Team in Besucherzahlen oder daran, wie bekannt die Bäder sind. Wenn wir zusammen erfolgreich sind, macht mich das zufrieden und stolz. Der Job ist anspruchsvoll. Ich habe aber zugleich die Sicherheit eines kommunalen Unternehmens im Rücken, das es seit 100 Jahren gibt und weitergeben wird. Ich bin jetzt seit dreieinhalb Jahren im Unternehmen und schätze immer mehr die betrieblichen Sozialleistungen und Angebote, wie das Fitnessangebot am Nettebad. Auch die Arbeitszeitregelungen mit Gleitzeit sind attraktiv.

Vielfalt bei den „Stadtwerkern“

Die Vielfalt der Aufgaben bei den Stadtwerken Osnabrück ist vor allem deshalb besonders groß, weil wir ganz verschiedene Produkte anbieten. Besonders schön finde ich deshalb die Momente bei Veranstaltungen mit den Kollegen. Dort merkt man die besondere Stimmung, die die Stadtwerke ausmachen. Wir sind bei aller Vielfalt eine starke Gemeinschaft. Typisch Stadtwerke Osnabrück ist für mich deshalb, wenn ein Kollege aus dem Klärwerk jemanden aus dem Fahrbetrieb grüßt, weil man eben „Stadtwerker“ ist.

Interessiert?

Was macht den Beruf als Fachkraft im Bäderbetrieb aus?

Mehr zur Ausbildung
Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen