Feiertagsverkehr an Weihnachten und zum Jahreswechsel

NachtBus der Linie N4 an einer Bushaltestelle

VOS: Geänderte Fahrtzeiten im Busverkehr

An den kommenden Feiertagen gelten im Busverkehr der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) geänderte Fahrtzeiten.

Heiligabend und Weihnachten


An Heiligabend findet ein Fahrplanangebot wie an Samstagen statt. Im Stadtgebiet werden alle Fahrten durchgeführt, die bis 17 Uhr am Neumarkt starten. Im Regionalverkehr enden die Busfahrten teilweise früher. So fährt beispielsweise die Linie 650 (Bersenbrück-Ankum-Fürstenau) ebenso wie alle anderen Taktlinien im nördlichen Landkreis bis 14 Uhr. In der VOS Nordost startet die letzte Fahrt der Linie X276 in Richtung Wimmer über Ostercappeln um 16:25 Uhr am Hauptbahnhof. In der VOS Süd fährt die Linie 466 in Richtung Bad Rothenfelde letztmalig um 16:27 Uhr am Neumarkt ab. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag fahren die Busse wie an Sonn- und Feiertagen.

Silvester und Neujahr


Auch an Silvester findet ein Fahrplanangebot wie an Samstagen statt. Der NachtBus sammelt die Fahrgäste um 1:10 Uhr, 2:20 Uhr und 3:30 Uhr am Neumarkt ein. Für den NachtBus Melle gelten Sonderfahrzeiten: Die N381 startet jeweils um 1:00 Uhr, 2:00 Uhr und 4:10 Uhr am Neumarkt. Am Neujahrstag fahren die Busse wie an Sonn- und Feiertagen.

Für die Feiertage gilt der Hinweis, die ergänzenden Informationen in den jeweiligen Fahrplänen zu beachten. Alle Informationen gibt es auch online unter www.vos.info/feiertagsverkehr. Detaillierte Fahrtabfragen sind in der Mobilitäts-App VOSpilot und in der Onlineauskunft abrufbar. 

Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen