Junge steht lachend im Wald

Tarifrechner

Preisdynamik aufgrund der Kopplung an den Börsenpreis

Strom dynamisch

Mit unserem Tarif Strom dynamisch haben Sie die Möglichkeit von schwankenden Börsenpreisen zu profitieren, wenn Sie Ihre Verbräuche in Zeiten legen, in denen die Börsenpreise niedrig sind. Denn der Verbrauchspreis im Tarif Strom dynamisch ist an den Börsenpreis gekoppelt und ändert sich damit stündlich.

Der Tarif Strom dynamisch im Überblick:

  • Buchungsvoraussetzung: intelligentes Messsystem
  • Möglichkeit zur Nutzung von Niedrigpreiszeiten durch den dynamischen Verbrauchspreis, der an den Börsenpreis gekoppelt ist
  • Kostentransparenz durch monatliche Rechnung
  • 100 % Ökostrom aus regenerativen Energieerzeugungsanlagen
  • Exklusiver Zugang zur Vorteilswelt mit vielen regionalen Angeboten und Rabatten
  • Erstvertragslaufzeit: 12 Monate 





Strom dynamisch: Jetzt buchen!

Sie sind Neukunde und möchten unseren Tarif Strom dynamisch buchen? Dann geben Sie einfach Ihre PLZ in unseren Tarifrechner ein und wählen im nächsten Schritt den Tarif Strom dynamisch aus. Sie sind bereits Kunde bei uns und möchten in unseren Tarif Strom dynamisch wechseln? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0541 2002 2002 oder per Mail unter kundenservice@swo.de bei uns. Wir legen für Sie ein entsprechendes Angebot im Kundenportal an.

AGB für dynamische Stromtarife.pdf

Allgemeine Geschäftsbedingungen für dynamische Stromtarife, gültig ab 1. Juli 2024

pdf
723 KB

Tarifrechner

Voraussetzungen zur Nutzung des Tarifs Strom dynamisch


  • Um den Tarif Strom dynamisch nutzen zu können, benötigen Sie ein intelligentes Messsystem (iMS). Weitere Infos dazu finden Sie in unseren FAQ.

  • Voraussetzung für die Nutzung des Tarifs Strom dynamisch ist zudem ein Zugang zu unserem Kundenportal. Dort stellen wir Ihnen Ihre monatliche Rechnung und die Einzelnachweise für jede einzelne Stunde digital zur Verfügung.
    Als Neukunde können Sie Ihren Zugang direkt im Zuge des Online-Abschlusses anlegen. Wenn Sie bereits Energiekunde der Stadtwerke sind, können Sie sich ganz einfach registrieren. Eine Schritt für Schritt-Anleitung zur Registrierung finden Sie hier.
  • Bedingung zur Buchung des Tarifs Strom dynamisch ist außerdem ein Jahresverbrauch unter 100.000 kWh.
    Hinweis: Sollte Ihr Verbrauch über 100.000 kWh / Jahr liegen, bieten wir Ihnen selbstverständlich auch ein passendes Produkt an. Bitte melden Sie sich dafür unter der Telefonnummer 0541 2002 1730.  















Preisbestandteile des Tarifs Strom dynamisch

Der Tarif Strom dynamisch setzt sich aus den folgenden drei Preisbestandteilen zusammen:                                                                                 

  • Monatlicher Grundpreis1, der u.a. die Kosten für Ihr intelligentes Messsystem abdeckt. Der monatliche Grundpreis ist fest.
  • Basis-Verbrauchspreis je kWh2, der u.a. die Preisbestandteile enthält, die an den Staat und den Netz- bzw. Messstellenbetreiber abgeführt werden müssen. Der Basis-Verbrauchspreis ist ebenfalls fest.
  • Dynamischer Verbrauchspreis je kWh3, der eins zu eins dem Spotmarktpreis der EPEX Spot SE (Phelix DE-LU) entspricht. Der dynamische Verbrauchspreis, der den Beschaffungsanteil abdeckt, ändert sich stündlich.                                                                                

Hinweis zum dynamischen Verbrauchspreis: Auf dem so genannten Spotmarkt wird Strom kurzfristig für jede Stunde des Folgetages gehandelt. Ab ca. 12:40 Uhr des Vortages werden die Preise für den Folgetag veröffentlicht. Die Börsenpreise sind hier einzusehen: Market Data | EPEX SPOT
 . 
Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Preisangaben um Nettopreise handelt, die Umsatzsteuer also noch addiert werden muss. Tipp zur Bedienung der Website: Entweder Sie klicken in der Europa-Karte auf Deutschland oder Sie wählen für die Ansicht „Table“ statt „Map“ aus und klicken anschließend auf das Marktgebiet „DE-LU“.
















Ihre Chancen im Tarif Strom dynamisch

  • Wenn Sie Verbräuche flexibel planen können, profitieren Sie von niedrigen Börsenpreisen, indem Sie beispielsweise Ihr E-Auto laden, wenn die Börsenpreise niedrig sind.
  • Wenn die Börsenpreise entsprechend niedrig sind, ergeben sich so im Vergleich zu Festpreis-Produkten Einsparpotenziale mit Blick auf Ihre Stromkosten.
  • Sie leisten einen Beitrag zur Energiewende, denn durch das Verlegen von Verbräuchen in Zeiten, in denen viel Strom durch Wind und Sonne produziert wird, unterstützen Sie die Integration erneuerbarer Energiequellen.



Ihre Risiken im Tarif Strom dynamisch

  • Für Börsenpreise gibt es keine Preisobergrenze, so dass Ihre Stromkosten stark ansteigen können. Insbesondere in Krisenzeiten können die Börsenpreise stark schwanken.
  • Wenn die Börsenpreise entsprechend hoch sind, ergeben sich für Sie im Vergleich zu Festpreis-Produkten höhere Stromkosten.
  • Ein Großteil Ihres Stromverbrauchs, beispielsweise für Beleuchtung, Kochen, Fernsehen und Internetnutzung, fällt dauerhaft an und ist kaum individuell steuerbar, so dass Sie in Zeiten hoher Börsenpreise mit hohen Stromkosten rechnen müssen. 
Nur wenn Sie Stromverbräuche flexibel anpassen können, also insbesondere hohe Verbräuche (zum Beispiel das Laden eines E-Autos) in Zeiten mit niedrigen Börsenzeiten legen können, ist der Tarif Strom dynamisch für Sie geeignet. Dazu sollten Sie sich mit Ihrem Stromverbrauch auseinandersetzen und den Energiemarkt im Auge behalten. 



Fragen und Antworten zum Tarif Strom dynamisch

Durch die ansteigende Stromerzeugung aus Wind und Sonne wird das Stromangebot zunehmend unbeständig. Gleichzeitig wird der Stromverbrauch in den nächsten Jahren durch die Inbetriebnahme vieler Wärmepumpen und Wallboxen weiter zunehmen. Eine Möglichkeit, um Stromangebot und Stromnachfrage besser in Einklang zu bringen, sind dynamische Stromtarife. Denn Sie bieten Verbrauchern einen Anreiz, Stromverbräuche in Zeiten zu verlegen, in denen Strom durch Wind und Sonne produziert wird und damit günstiger ist. Das trägt zur Integration und Nutzung von nachhaltigen Energiequellen bei. 

Anders als bei einem klassischen Festpreis-Produkt ändert sich bei dem Tarif Strom dynamisch der Preisbestandteil für die Beschaffung stündlich, weil er an den Börsenpreis gekoppelt ist. Ist der Börsenpreis besonders niedrig, zahlen Sie entsprechend weniger für Ihren Strom. Im Gegenzug können hohe Beschaffungspreise an der Börse dazu führen, dass Strom teurer ist als bei einem Fix-Tarif mit einem festen Verbrauchspreis. Der Tarif Strom dynamisch setzt sich aus drei Preisbestandteilen zusammen:


  • Monatlicher Grundpreis, der u.a. die Kosten für Ihr intelligentes Messsystem abdeckt
  • Basis-Verbrauchspreis, der u.a. die Preisbestandteile enthält, die an den Staat und den Netz- bzw. Messstellenbetreiber abgeführt werden müssen
  • Dynamischer Verbrauchspreis, der eins zu eins dem Spotmarktpreise der EPEX Spot SE (Phelix DE-LU) entspricht 



Vermutlich sind Sie es gewohnt, monatliche Abschläge zu bezahlen und einmal pro Jahr eine Rechnung über den Jahresverbrauch zu erhalten. Für den Tarif Strom dynamisch fallen keine Abschlagszahlungen an. In diesem Fall bekommen Sie monatliche Rechnungen über den Verbrauch des Vormonats. 

Bitte beachten Sie, dass Sie den Tarif Strom dynamisch nur nutzen können, wenn Sie jährlich weniger als 100.000 kWh verbrauchen. Wenn Sie mehr als 100.000 kWh pro Jahr verbrauchen, bieten wir Ihnen gerne ein entsprechendes Produkt an. Bitte melden Sie sich dafür unter der Telefonnummer 0541 2002 1730

Um den Tarif Strom dynamisch nutzen zu können, benötigen Sie ein intelligentes Messsystem (iMS). Denn nur so werden uns Ihre Verbrauchsdaten übermittelt, die wir benötigen, um jede einzelne Stunde verbrauchsscharf abzurechnen. Einbau und Installation des iMS sind nicht im Leistungsumfang des Tarifs Strom dynamisch enthalten, sondern müssen durch Sie bei Ihrem Messstellenbetreiber beauftragt werden. 

Zudem ist zur Nutzung des Tarifs Strom dynamisch ein Zugang zu unserem Kundenportal Voraussetzung. Denn im Kundenportal werden Ihre monatlichen Rechnungen und die Einzelnachweise, die den Verbrauch und den Preis je Stunde zeigen, zur Verfügung gestellt

Wenn Sie eine der drei Voraussetzungen nicht erfüllen, können wir Ihren Auftrag nicht annehmen. Deshalb bitten wir Sie darum, den Tarif Strom dynamisch in diesem Fall nicht online zu buchen.



Ein intelligentes Messsystem (iMS), auch Smart Meter genannt, besteht aus zwei Komponenten: einem digitalen Stromzähler und einer Kommunikationseinheit, auch Smart Meter Gateway genannt. Der Stromzähler erfasst den Stromverbrauch und gibt Zählerstände für jede Viertelstunde aus. Die Kommunikationseinheit sorgt dafür, dass Ihre viertelstündigen Verbrauchswerte verschlüsselt und datenschutzkonform an uns übermittelt werden.


Nur wenn Sie beide Komponenten in Ihrem Zählerschrank vorfinden, haben Sie ein intelligentes Messsystem und können den Tarif Strom dynamisch nutzen. 

Ein intelligentes Messsystem (iMS) ist zur Nutzung des Tarifes Strom dynamisch zwingend erforderlich. Das iMS muss vor Buchung des Tarifes Strom dynamisch installiert und im Betrieb sein.

Bitte buchen Sie den Tarif daher nur, wenn Sie über ein iMS verfügen.

Um sich ein iMS einbauen zu lassen, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem zuständigen Messstellenbetreiber (MSB) auf. Den Einbau müssen Sie eigenständig bei Ihrem MSB beauftragen. Die Information zu Ihrem MSB finden Sie auf Ihrer Stromrechnung. Wenn Sie in Osnabrück oder Wallenhorst wohnen und Ihr Messstellenbetreiber die SWO Netz ist, können Sie ab dem 1. Januar 2025 den Einbau eines iMS auf eigene Kosten beantragen. Der Messstellenbetreiber ist verpflichtet, Ihnen auf Wunsch ein intelligentes Messsystem innerhalb von 4 Monaten zu verbauen.


Der Tarif Strom dynamisch lohnt sich vor allem dann, wenn Sie Ihren Stromverbrauch in Zeiträume mit günstigen Börsenpreisen legen können. Je höher der Verbrauch ist, den Sie zeitlich steuern können, zum Beispiel von einem Elektroauto, desto eher lohnt sich der dynamische Stromtarif für Sie.

Da der Börsenpreis einen Tag im Voraus veröffentlicht wird, können Sie Ihren Verbrauch für den Folgetag planen und ihn in Zeiten verlagern, in denen der Börsenpreis besonders niedrig oder sogar negativ ist. Beispielsweise laden Sie Ihr E-Auto am besten dann, wenn besonders viel Wind- und Sonnenergie erzeugt wird und der Strompreis entsprechend niedrig ist.

Ein weiterer Vorteil des Tarifs Strom dynamisch ist, dass Sie durch monatliche Rechnungen Ihre Stromkosten im Blick behalten. 

Da bei dem Tarif Strom dynamisch Ihr Strompreis am Börsenpreis gekoppelt ist, ergeben sich für Sie auch finanzielle Risiken. Ist der Börsenpreis besonders hoch, können Ihre Stromkosten höher sein als bei einem Fix-Tarif mit einem festen Verbrauchspreis. Berücksichtigen Sie bitte auch, dass ein Großteil Ihres Stromverbrauchs immer anfällt, also auch in Zeiten hoher Börsenpreise. Insbesondere in Krisensituationen können Strompreise stark steigen. In diesem Fall tragen Sie bei einem dynamischen Stromtarif das Preisrisiko. Bei einem Festpreisprodukt tragen wir als Energieversorger das Risiko.

Bitte beachten Sie daher, dass aufgrund schwankender Börsenpreise auch Ihr monatlicher Rechnungsbetrag erheblich schwanken kann. 

Der Börsenpreis für Strom ist davon abhängig, wie viel Strom gerade produziert wird (Angebot) und wie viel Strom zur selben Zeit benötigt wird (Nachfrage). Mittlerweile liegt der Anteil erneuerbarer Energien in Deutschland bei über 50 Prozent. Das Stromangebot ist also stark davon abhängig, wie viel Wind weht und ob die Sonne scheint. Weht viel Wind und scheint die Sonne, ist das Stromangebot groß und die Preise für Strom sinken. Weht kein Wind und scheint die Sonne nicht, nimmt das Stromangebot ab und die Strompreise steigen.

Bei der Day-Ahead-Auktion werden die Stromlieferungen für jede Stunde des folgenden Tages gehandelt. Anbieter und Käufer müssen bis 12 Uhr des Vortags ihre Gebote abgeben. Die Ergebnisse der entsprechenden Zuschläge werden um 12:40 Uhr jeden Tages veröffentlicht. Sie können die Börsenpreise direkt auf der Website der EPEX SPOT, dem europäischen Spotmarkt für Energie, auf dem kurzfristig lieferbare Strommengen gehandelt werden, einsehen: https://www.epexspot.com/en/market-data


Tipp zur Bedienung der Website: Entweder Sie klicken in der Europa-Karte auf Deutschland oder Sie wählen für die Ansicht „Table“ statt „Map“ aus und klicken anschließend auf das Marktgebiet „DE-LU“.

Tipp zur Umrechnung des Preises: Der Preis wird in €/MWh angegeben. Um den Preis in ct/kWh umzurechnen, müssen Sie einfach das Komma um eine Stelle nach links verschieben. 


Anders als bei unseren Fix-Tarifen, bei denen wir den Preis für Energie und Netznutzung garantieren, gibt es für den Tarif Strom dynamisch keinerlei Preisgarantien.


Der dynamische Verbrauchspreis entspricht eins zu eins den Spotmarktpreisen der EPEX Spot SE (Phelix DE-LU). Aktuell relevante Preisobergrenzen oder Preisuntergrenzen gibt es nicht.

Strenggenommen: Die derzeitige Preisobergrenze, die von der EPEX vorgegeben wird, liegt bei 4.000 €/MWh und die Preisuntergrenze liegt bei -500 €/MWh. 

1) Im Grundpreis enthalten sind die Kosten für den Messstellenbetrieb mit einem intelligenten Messsystem (iMS), die Entgelte für Netznutzung (Grundpreis Netz) und der Vertriebsanteil. Im Sinne des MsbG werden dem Kunden für den Messstellenbetrieb mit einem intelligenten Messsystem (iMS) in Abhängigkeit vom jeweiligen Jahresverbrauch nachfolgende Entgelte berechnet, soweit der grundzuständige Messstellenbetreiber (gMSB) der Messstellenbetreiber des Kunden ist und der Messstellenbetrieb nicht direkt mit dem Kunden abgerechnet wird: bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch der letzten drei Jahre von 0 – 10.000 kWh: 16,81 €/Jahr netto (20,00 €/Jahr brutto) · 10.001 – 20.000 kWh: 42,02 €/Jahr netto (50,00 €/Jahr brutto) · 20.001 – 50.000 kWh: 75,63 €/Jahr netto (90,00 €/Jahr brutto) · 50.001 – 100.000 kWh: 100,84 €/Jahr netto (120,00 €/Jahr brutto). Sofern der Messstellenbetrieb direkt mit dem Kunden abgerechnet wird, reduziert sich der Grundpreis um die Messstellenbetriebskosten.                                                                                              2) Der Basis-Verbrauchspreis besteht aus den Entgelten für Netznutzung (Arbeitspreis Netz), der KWKG-Umlage gemäß § 12 EnFG, der Offshore-Netzumlage nach § 17f EnWG i. V. m. § 12 EnFG, der Umlage gemäß § 19 StromNEV, der Konzessionsabgabe, der Stromsteuer, dem Vertriebsanteil und den Beschaffungsnebenkosten.                                                                3)  Der dynamische Verbrauchspreis richtet sich nach dem Spotmarktpreis Day-Ahead. Für den Spotmarktpreis werden für die tatsächliche Liefermenge je Stunde die stündlichen Börsenpreise der geschlossenen Auktion (Market Clearing Price oder MCP) an der EPEX Spot SE (Phelix DE-LU) eingesetzt. Der Spotmarktpreis wird auf vier Nachkommastellen in Cent/kWh kaufmännisch auf- bzw. abgerundet. Veröffentlicht wird der Spotmarktpreis mit zwei Nachkommastellen in €/MWh (einzusehen unter www.epexspot.com/en/market-data). Die Werte werden in Euro pro Megawattstunde (€/MWh) dargestellt und können durch 10 geteilt werden, um eine Umrechnung in Cent pro Kilowattstunde (ct/kWh) vorzunehmen. Sollte die EPEX keinen MCP mehr ermitteln oder veröffentlichen, so treten an deren Stelle die diesen Preisen und Indizes hinsichtlich der Voraussetzungen weitestgehend entsprechenden veröffentlichten Preise und Indizes. Das Gleiche gilt, falls die Veröffentlichungen nicht mehr durch die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses zuständigen Stellen erfolgen. Auf der gemeinsamen Internetseite der Übertragungsnetzbetreiber (www.netztransparenz.de) werden die stündlichen Spotmarktpreise täglich für die zurückliegenden Zeiträume (tabellarische Ansicht der letzten 8 Tage) unter dem Titel „Spotmarktpreis nach § 3 Nr. 42a EEG“ veröffentlicht. Der Kunde kann dort auch weiter zurückliegende Zeiträume abrufen und anhand der Spotmarktpreise seine monatliche Abrechnung überprüfen.











Zusätzliche Informationen zum Tarif Strom dynamisch


Siegel Herausragender Regionalversorger Strom und Erdgas Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen Siegel IHK Top-Ausbilder Siegel TÜV zertifiziert