Buspreise steigen zum Jahreswechsel

Bus der VOS am Heger Tor in Osnabrück

VOS passt Tarife in Stadt und Landkreis an

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) passt zum Jahreswechsel ihre Bustarife an. Die Preissteigerungen umfassen nahezu alle Tarife im gesamten VOS-Gebiet. Somit steigen auch erstmals nach drei Jahren die Buspreise im Stadtgebiet Osnabrück, und zwar um durchschnittlich knapp drei Prozent.

„Die Energiepreiskrise setzt allen Verkehrsunternehmen zu, die Anpassungen sind vor dem Hintergrund der erheblichen Mehrkosten für Strom und Diesel daher unumgänglich“, erläutert Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot der Stadtwerke Osnabrück. Als zweiter großer Kostenblock kämen die stetig steigenden Personalkosten hinzu – und das bei weiterhin stagnierenden Ticketeinnahmen im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit. „Die Tarifanhebung ist eine von vielen Maßnahmen, die dazu beitragen, den ÖPNV sowohl wirtschaftlicher als auch bedarfsgerechter weiterzuentwickeln“, betont Linnenbrink.

Stadtgebiet: Digital bleibt günstiger


So steigen in der Tarifzone 0 (Osnabrück/Belm) die Preise für ein Einzelticket um 10 Cent (auf 2,90 Euro), für ein Tagesticket um 20 Cent (auf 6,10 Euro). In der Region ist der Anstieg etwas höher: In der Preisstufe 3 steigt der Preis für das Einzelticket um 50 Cent (auf 4,70 Euro), für das Tagesticket Familie um einen Euro (auf 12,60 Euro). Im Stadtgebiet Osnabrück gilt weiterhin, dass die digitalen Tickets günstiger sind als die Papiertickets. Zudem sparen sogenannte Gelegenheitsfahrgäste von der Bestpreisabrechnung über die YANiQ-App.

Infos zum Deutschlandticket


Zum Jahreswechsel steigen auch die Preise für die verschiedenen Busabos; die Ausnahme bildet das in diesem Jahr mit Landesmitteln geförderte Azubi- & SchülerAbo, das weiterhin nur 29 Euro im Monat kostet. Eine für Vielfahrer preislich attraktive Option wird das neue Deutschlandticket sein, das im Frühjahr an den Start gehen wird. Die VOS bereitet derzeit die technische Umsetzung für den einfachen Kauf des 49-Euro-Tickets vor. Parallel werden in Kürze alle Abokunden angeschrieben und über die Möglichkeiten einer unkomplizierten Aboumstellung informiert. Weitere Informationen zum Deutschlandticket gibt es unter www.vos.info/deutschlandticket.

Alle Details sowie weitere Informationen zum Tarifwechsel und zu den kontaktlosen Ticketalternativen sind online unter www.vos.info abrufbar. Informationen gibt es auch persönlich im Stadtwerke-Mobilitätszentrum am Neumarkt sowie im Servicecenter am Hauptbahnhof. 

Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen