Buersche Straße ab Montag wieder frei

Buersche Straße ist wieder frei!

Baustelle in der Osnabrücker Innenstadt früher beendet als geplant

Ab Montag, 18. Juli, ist die Buersche Straße wieder in beide Richtungen frei befahrbar.

Die Arbeiten der SWO Netz an der Baustelle Buersche Straße sind damit mehrere Monate früher beendet als ursprünglich geplant. Wie im gemeinsamen Baustellenmanagement zwischen Stadt und der Stadtwerke-Netztochter abgestimmt, können die Brückenbauarbeiten an der Hamburger Straße folglich zeitnah beginnen.

Rückblick zur Baustelle Buersche Straße:

Im Mai 2021 hatte die SWO Netz mit der Erneuerung von unter anderem Gas-, Wasser- und Stromleitungen sowie dem Kanalnetz auf einer Länge von rund 700 Metern begonnen. In einem ersten Bauabschnitt wurde der teilweise in bis zu elf Metern Tiefe liegende Schmutzwasserkanal zwischen Venloer Straße und Humboldtstraße erneuert. Anschließend standen die Versorgungs- und Entwässerungsleitungen sowie Grundstücksanschlusskanäle zwischen Humboldtstraße und der Einmündung zur Alten Poststraße auf dem Programm.

Wichtige Verbindungsachse wieder frei


„Durch gute Planung und einen optimalen Bauablauf ist es uns gemeinsam mit den ausführenden Bauunternehmen gelungen, die Bauzeit deutlich zu verringern“, sagt Matthias Hackmann, Leiter Netzbau bei der SWO Netz. 


Damit ist eine wichtige Verbindungsachse zwischen der Innenstadt und den östlichen Stadtteilen wieder für den Individualverkehr, aber auch für den ÖPNV in beiden Richtungen befahrbar. Die Busse der Linien M3, 11, 18 und 19 fahren ab Montag daher wieder auf der gewohnten Strecke über die Buersche Straße, die Umleitung über Bohmter Straße und Oststraße wird aufgehoben.

In Abstimmung mit der Stadt Osnabrück können somit die schon angekündigten Brückenbauarbeiten an der Hamburger Straße zeitnah nach der Freigabe der Buerschen Straße beginnen. Hinter dem Hauptbahnhof soll in den kommenden Jahren zunächst die Brücke über die Hase saniert und später die marode Brücke über die Gleisanlagen durch einen Neubau ersetzt werden. Noch in den Sommerferien werden die Arbeiten am ersten Brückenbauwerk beginnen.

Hier finden Sie weitere Infos zu den aktuellen Baustellen in Osnabrück.

Hintergrund: SWO Netz GmbH


Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen