Abschnitt der Liebigstraße wird zur Einbahnstraße

Logo des Baustellenmanagement Osnabrück © Stadt Osnabrück

SWO Netz setzt Bauarbeiten in der Gartlage fort

Die Stadtwerke-Tochter SWO Netz setzt die umfangreichen Infrastrukturmaßnahmen in der Gartlage fort. Ab kommenden Dienstag, 2. August, wird hierfür ein Teil der Krelingstraße voll gesperrt. Zudem wird ein Abschnitt der Liebigstraße zur stadtauswärtigen Einbahnstraße.

Bereits im Frühjahr hatte die Netztochter der Stadtwerke in der Schlachthofstraße neue Stromleitungen verlegt. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit der Errichtung eines neuen Schalthauses an der Baumstraße. Ziel ist es, die Stromversorgung auch vor dem Hintergrund gestiegener Anforderungen beispielsweise durch die E-Mobilität in gewohnter Qualität sicherzustellen. Im Zuge der Arbeiten wurden entlang der Schlachthofstraße auch Leerrohre für den späteren Ausbau des Glasfasernetzes verlegt.

Das neue Baufeld umfasst einen Bereich von der Krelingstraße über Liebigstraße bis zur Straße „An der Tentenburg“. Die Krelingstraße wird zwischen Liebigstraße und Bohmter Straße voll gesperrt, für Anlieger ist die Zufahrt auf die Grundstücke frei. Zudem wird der Abschnitt der Liebigstraße zwischen Krelingstraße und Bohmter Straße zur Einbahnstraße in stadtauswärtige Richtung. Die Bauarbeiten in diesem Abschnitt sollen voraussichtlich bis Anfang November abgeschlossen sein. 

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung. 

Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen