Abschluss mit PFiFF!

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück freut sich über Zuwachs: 13 Auszubildende haben ihre Prüfung zur Fachkraft im Fahrbetrieb bestanden © Verkehrsgemeinschaft Osnabrück

VOS gratuliert 13 Fachkräften im Fahrbetrieb zur bestandenen Abschlussprüfung

Vor drei Jahren begann die Ausbildung der 13 Anwärter und Anwärterinnen des Berufs Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF)

Seitdem hat die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ihnen die vielfältigen Facetten des Öffentlichen Personennahverkehrs in und um Osnabrück präsentiert. Auf ihrem Weg zur FiF haben die Auszubildenden den Busführerschein der Klasse D sowie umfassende Dienstleistungs- und Servicekompetenzen erworben. Jetzt übermittelte ihnen der Prüfungsausschuss die freudige Nachricht, dass sie ihre Ausbildung und damit sowohl den schriftlichen als auch den praktischen Prüfungsteil bestanden haben.

„Wir sind überglücklich, dass unsere FiFs ihre Prüfungen bestanden haben“, ist André Kränzke, Leiter des Verkehrsbetriebs bei den Stadtwerken Osnabrück, sichtlich stolz. „Wir gratulieren unseren Schützlingen von ganzem Herzen und wünschen ihnen alles Gute für ihren weiteren beruflichen Werdegang bei der VOS.“

Die Ausbildung übernahmen verschiedene Partnerunternehmen der VOS. Mit diesem Tage verfügen die Busunternehmen Conrad Schrage GmbH & Co. KG, H. Beckermann GmbH & Co. KG und Winkelmann Reisen über je eine neu ausgebildete Fachkraft im Fahrbetrieb; beim Weser-Ems Busverkehr sowie der teutobus GmbH sind es zwei und bei den Stadtwerken sechs. „Sie sind eine große Bereicherung für unser Team“ ist Tanja Stiegeler, Leiterin Stadtbus Fahrbetrieb und Fahrschule bei den Stadtwerken, dankbar.

Ausbildungsbetriebe der VOS

Der Busverkehr verzeichnet seit Längerem einen Fachkräftemangel. Seit dem Jahre 2002 bietet die VOS deshalb die in Deutschland nur selten angebotene Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb an. 

„Die Investition in eigenes Personal ist für uns essentiell wichtig“, erklärt Sven Borgelt, Geschäftsführer der Conrad Schrage GmbH & Co. KG sowie VOS-Vertreter im Prüfungsausschuss. „Besonders schön ist es für uns zu sehen, dass unsere Ausbildung von den jungen Menschen in und um Osnabrück so gut angenommen wird. Wir freuen uns auf den Start der Neuausbildungen im August.“

Es werden bereits jetzt schon Bewerbungen für den Ausbildungsstart im August 2021 angenommen. Bewerbungen können per Mail an dialog@vos.info oder postalisch direkt an die ausbildenden Unternehmen gerichtet werden:
 Das sind H. Beckermann GmbH & Co. KG, Willy Hummert GmbH & Co. KG, Conrad Schrage GmbH & Co. KG, teutobus GmBH, Stadtwerke Osnabrück AG, VLO Bus GmbH, Weser Ems Busverkehr GmbH und Winkelmann-Reisen.

Die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF)

„Wir bilden Interessierte zu wahren Allround-Talenten aus“, erklärt Borgelt. Er spielt dabei auf die Vielfältigkeit der dreijährigen Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb an. Die Auszubildenden erwerben einen Führerschein der Klasse D und werden schwerpunktmäßig für die Personenbeförderung in Verkehrsmitteln des öffentlichen Nahverkehrs eingesetzt. Darüber hinaus durchlaufen sie verschiedene betriebliche Abteilungen und erlangen umfassende Einblicke in die Bereiche Verkehrsplanung, Fahrzeugtechnik/Buswerkstatt, Fahrzeugdisposition, Personalplanung, Kundendienst, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

„Der Busbetrieb ist eben eine bunte und abwechslungsreiche Aufgabe“, so Kränzke.

Alle Informationen zur Ausbildung als Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) sowie unter www.vos.info erhältlich.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen