Windkraftanlagen auf Feld

Hohe Energieausbeute

Windkraftanlagen

Die Windkraft steht für eine hohe Energieausbeute.

Deshalb kommt ihr beim Strommix der Zukunft eine entscheidende Bedeutung zu. Wir treiben aus diesem Grund den Bau von Windkraftanlagen weiter voran.

Eigene Windkraftanlagen und Beteiligungen an Windkraftanlagen

Im Windpark am Piesberg wird schon seit 1990 mit hochmodernen Windenergieanlagen umweltschonend Strom produziert. Mitte 2010 wurden drei ältere Windkraftanlagen durch insgesamt drei neue Anlagen ersetzt.

  • Inbetriebnahme: 25.06.2010
  • Adresse: Fürstenauer Weg 152, Osnabrück
  • Leistung: 2.000 KW je Anlage (3 Anlagen)
  • Nabenhöhe: 109 Meter
  • Durchmesser der Rotorblätter: 82 Meter
  • Höhe des Bauwerks: 149 Meter
  • Drehzahl: max. 19 Umdrehungen pro Minute
  • erwarteter jährlicher Stromertrag: 13,7 Mio. kWh

Rein rechnerisch werden so 3.914 Osnabrücker Haushalte allein durch umweltschonenden Strom vom Piesberg versorgt.

Auf der Windvorrangfläche in der Gemeinde Wallenhorst wurden 2012 zwei Windenergieanlagen zu der bereits Bestehenden geplant und gebaut.

  • Inbetriebnahme: 27.12.2012
  • Adresse: In der Aue/ Pollerweg, 49134 Wallenhorst
  • Leistung: 2.000 KW je Anlage (2 Anlagen)
  • Nabenhöhe: 127 Meter
  • Durchmesser der Rotorblätter: 90 Meter
  • Höhe des Bauwerks insgesamt: 172 Meter
  • erwarteter jährlicher Stromertrag: 8,6 Mio. kWh
  • Drehzahl: max. 17 Umdrehungen pro Minute

Beide Windräder der Stadtwerke Osnabrück erzeugen „grünen“ Strom für rein rechnerisch rund 2.457 Haushalte.

In Ostercappeln-Niewedde sind im Jahr 2014 zwei Windräder in Betrieb genommen worden.

  • Inbetriebnahme: 20.11.2014
  • Adresse: Pöhleweg, 49179 Ostercappeln
  • Leistung: 2.350 KW je Anlage (2 Anlagen)
  • Nabenhöhe: 104 Meter
  • Durchmesser der Rotorblätter: 92 Meter
  • Höhe des Bauwerks insgesamt: 150 Meter
  • erwarteter jährlicher Stromertrag: 8,0 Mio. kWh
  • Drehzahl: max. 16 Umdrehungen pro Minute

Beide Windräder der Stadtwerke Osnabrück erzeugen „grünen“ Strom für rein rechnerisch rund 2.286 Haushalte.

In Rieste Wittenfelde sind im Jahr 2016 vier Windkraftanlagen in Betrieb genommen worden. Die Stadtwerke sind an den Anlagen mit 75,1% beteiligt.

  • Inbetriebnahme: 30.05.2016 (Anlage 1), 1.06.2016 (Anlage 2), 9.06.2016 (Anlage 3), 14.06.2016 (Anlage 4)
  • Adresse: Quebbestraße 2 (Anlagen 1 und 2) und Pelkebach (Anlgen 3 und 4), 49597 Rieste
  • Leistung: 3.300 KW je Anlage (4 Anlagen)
  • Nabenhöhe: 140 Meter
  • Durchmesser der Rotorblätter: 126 Meter
  • Höhe des Bauwerks insgesamt: 203 Meter
  • erwarteter jährlicher Stromertrag: 34,8 Mio. kWh, aufgrund unseres Beteiligungsgrads von 75,1% liegt der Erzeugungsanteil der SWO bei ca. 26 Mio. kWh
  • Drehzahl: max. 14 Umdrehungen pro Minute

Diese vier Windkraftanlagen erzeugen regenerativen Strom für rein rechnerisch rund 9.943 Haushalte (Anteil SWO 7.467 Haushalte) .

In Diepenau ist im Jahr 2012 eine Windkraftanlage in Betrieb genommen worden, an der die Stadtwerke Osnabrück mit 49% beteiligt sind.

  • Inbetriebnahme: 03.08.2012
  • Adresse: Im Felde, 31603 Diepenau
  • Leistung: 7.500 KW je Anlage (1 Anlage)
  • Nabenhöhe: 135 Meter
  • Durchmesser der Rotorblätter: 126 Meter
  • Höhe des Bauwerks insgesamt: 198 Meter
  • erwarteter jährlicher Stromertrag: 12,9 Mio. kWh, aufgrund unseres Beteiligungsgrads von 49% liegt der Erzeugungsanteil der SWO bei ca. 6,3 Mio. kWh
  • Drehzahl: max. 12 Umdrehungen pro Minute

Diese Windkraftanlage erzeugt regenerativen Strom für rein rechnerisch rund 3.686 Haushalte (Anteil SWO 1.806 Haushalte).

In Harsewinkel sind im Jahr 2011 zwei Windkraftanlagen in Betrieb genommen worden, die Stadtwerke Osnabrück sind mit 33% an den Anlagen beteiligt.

  • Inbetriebnahme: 19.04.2011 (Anlage 1) und 28.04.2011 (Anlage 2)
  • Adresse: Steinhäger Straße, 33428 Harsewinkel
  • Leistung: 2.300 KW je Anlage (2 Anlagen)
  • Nabenhöhe: 98 Meter
  • Durchmesser der Rotorblätter: 82 Meter
  • Höhe des Bauwerks insgesamt: 139 Meter
  • erwarteter jährlicher Stromertrag: 5,6 Mio. kWh, aufgrund unseres Beteiligungsgrads von 33% liegt der Erzeugungsanteil der SWO bei ca. 1,8 Mio. kWh
  • Drehzahl: max. 17 Umdrehungen pro Minute

Beide Windräder erzeugen regenerativen Strom für rein rechnerisch rund 1.600 Haushalte (Anteil SWO 528 Haushalte).

Neben direkten regionalen Windkraft-Beteiligungen fördern wir den Ausbau der Windkraft auch überregional und international.

Dazu sind wir als Partner bei Green Gecco eingestiegen, einer Kooperation verschiedener Unternehmen zum Ausbau der regenerativen Energieerzeugung.

Aktuell wurden über dieses Netzwerk bereits folgende Windparks mit insg. 53 Windkraftanlagen realisiert:

  • Windpark "An Suidhe" in der Nähe von Eredine/ Schottland (Inbetriebnahme 15.12.2010)
  • Windpark "Süderdeich"/ Schleswig-Holstein (Inbetriebnahme 31.07.2011)
  • Windpark "Titz"/ Nordrhein-Westfalen (Inbetriebnahme 1.1.2013)
  • Windpark "Hörup"/ Schleswig Holstein (Inbetriebnahme 17.1.2013)
  • Windpark "Düshorner Heide"/ Niedersachsen (Inbetriebnahme Sommer 2014)

Diese Windparks, an denen die SWO mit 4,935% beteiligt sind, erzeugen zusammen ca. 58,5 Mio kWh (Anteil SWO ca 2,9 Mio kWh). Rein rechnerisch können damit 16.715 Haushalte mit Strom versorgt werden (Anteil SWO 825 Haushalte). Die elektrischen Leistungen der Anlagen sind unterschiedlich. Sie liegen zwischen 454 KW bis knapp 1.300 KW.

Weitere Informationen zu Green Gecco und diesen Windkraftanlagen erhalten Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Blumenwiese

Ökostrom

Angebote im Überblick
Holzschnitzel-Anlage

Holzhackschnitzel- und Pelletheizanlagen

Mit Holz heizen - umweltschonend und regional
Blockheizkraftwerk in der Anlage Eversburg

Blockheizkraftwerke

Klimaschonend Strom und Wärme erzeugen
Fotovoltaikanlage auf Einfamilienhaus

Photovoltaikanlagen

Die Energie der Sonne nutzen
Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen