Heizkörper-Thermostat

Im Überblick

Gradtagzahlen

Entwicklung der Heizgradtagzahlen im Überblick

Der Energieverbrauch eines Gebäudes hängt entscheidend von der geographischen Lage und dem betrachteten Zeitraum ab. Um dennoch objektive Vergleichsmöglichkeiten zu schaffen, wurden die sogenannten Gradtagzahlen bzw. Heizgradtage eingeführt. 

Die Gradtagzahl ergibt sich gemäß der VDI-Richtlinie 2067 aus der Summe der täglichen Differenz zwischen der mittleren Raumtemperatur von 20°C und der mittleren Außentemperatur über alle Heiztage einer Heizperiode. Dabei ist ein Heiztag ein kühler Tag, dessen mittlere Tagestemperatur unter 15°C liegt. Das Tagesmittel der Außentemperatur wird als Mittelwert aus drei Lufttemperaturmessungen um 7, 14 und 21 Uhr, wobei letztere doppelt berücksichtigt wird, errechnet.

Beispiel:

  1. Tag: Mittlere Außentemperatur 10,6°C. Dieser Tag ist ein Heiztag. Gradtagzahl 20°C - 10,6°C = 9,4 Kd (Kd = Kelvintage).
  2. Tag: Mittlere Außentemperatur 15,5°C. Dieser Tag ist kein Heiztag. Darum ergibt sich auch keine Gradtagzahl.

Um den Monatswert zu ermitteln, werden sämtliche Tageswerte addiert.

Monatliche Entwicklung der Gradtagzahlen

Monat2021202020192018201720162015201420132012
Januar552,0462,6558,0479,0605,3538,7527,8497,4584,1518,6
Februar
478,7388,8406,9579,4
453,5477,6492,9390,4537,7567,5
März419,4382,6363,5462,8346,3471,4443,9370,1598,8378,4
April399,3264,0259,5178,4364,0345,8323,9228,1322,4332,1
Mai254,5179,7212,479,6114,1123,9215,7196,2222,4113,9
Juni6,142,00,035,87,4
17,183,276,772,193,4
Juli0,023,022,65,65,711,935,511,646,523,0
August22,2
5,316,324,935,127,46,093,812,95,7
September89,5146,8139,2138,2192,757,7180,692,5170,0174,7
Oktober-273,5265,8252,3233,5349,5330,2196,4232,5314,3
November-360,2437,5416,9419,2461,2333,4360,1432,0413,2
Dezember-466,4455,3454,0492,1493,3340,1502,4422,8500,3
Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen