2379

Der 30. März 2019 war und ist ein bedeutender Tag nicht nur für uns Stadtwerke. An diesem Tag – übrigens ein Samstag – gingen unsere ersten E-Gelenkbusse „auf Linie“. Fünf Jahre gibt es somit schon das „Osnabrücker E-Gefühl“. Ein guter Anlass für eine Bilanz mit imposanten Zahlen, Daten und Fakten.

Von einem „Meilenstein“ und einer „Zeitenwende“ (bevor dieser Begriff insbesondere in der Politik inflationär genutzt wurde) war die Rede, als die ersten 13 E-Gelenkbusse des Herstellers VDL auf der neuen Linie M1 an den Start gingen. Bereits im ersten Betriebsjahr legten unsere „sanften Riesen“ knapp 730.000 E-Kilometer zurück – und das zuverlässig und nahezu störungsfrei. Ein gutes halbes Jahr später – im September 2020 – knackten die 13 Busse bereits die Marke von einer Million zurückgelegter E-Kilometer.

Rückblick: Ankunft der ersten Elektrobusse

Parallel trudelten die nächsten 22 E-Gelenkbusse bei uns ein, die Ende 2020 auf den Linien M2 und M3 an den Start gingen. 2021 folgten dann 27 weitere E-Gelenkbusse, die rund um den Jahreswechsel 2021/2022 auf der M5 und der M4 „auf Linie“ gingen.

Unsere nunmehr 62 E-Gelenkbusse haben bereits bewegende Zeiten hinter sich. Wer kann schon von sich behaupten, gleich zu Beginn eine Corona-Pandemie „durchfahren zu haben“? Maskenpflicht, Hygieneregeln etc. sind aber glücklicherweise wieder passé…

Was aber nicht nur uns, sondern auch die Fahrgäste freut, ist die Zuverlässigkeit und betriebliche Verfügbarkeit. Hier stehen die E-Busse den Dieselbussen in nichts nach – und trotzen allen Wetter-Widrigkeiten. Belege gefällig?

Höchste Außentemperatur: 39,5 Grad (am 25. Juli 2019)

Niedrigste Außentemperatur: -15,9 Grad (am 13. Februar 2021)

Höchste Windgeschwindigkeit: 136,9 km/h (am 18. Februar 2022) = Windstärke 12

Hohe „Regenquote“: An mehr als 50 Prozent der Betriebstage hat es geregnet… (ohne die Mär vom „Regenloch Osnabrück“ bedienen zu wollen).

Neben der Zuverlässigkeit/Verfügbarkeit ist natürlich auch die Nachhaltigkeit DIE Trumpfkarte unserer 62 E-Busse. Auch hier die passenden Nachweise:

Jahreslaufleistung: ca. 3,6 Mio. emissionsfreie E-Kilometer

Jährliche CO2-Einsparung: ca. 2.100 Tonnen

Da für jeden der 62 E-Gelenkbusse ein Dieselbus aus dem Verkehr gezogen wurde, sind unsere Busse auch ein „Luftqualitäts-Gigant“. Pro Jahr laden die 62 Busse insgesamt 7,1 Mio. Kilowattstunden (kWh) zertifizierten Grünstrom – 62 Dieselbusse würden pro Jahr 2,1 Mio. Liter Diesel benötigen.

Was kommt in den nächsten fünf Jahren?

Laut E-Bus-Radar 2023 gehören wir übrigens zu den Top-20-Städten in Deutschland – und werden auf dieser Liste weiter nach oben klettern. Denn ab Sommer 2025 werden 19 weitere E-Solobusse ausgeliefert und sukzessive bei uns ankommen (Details dazu folgen). Der „E-Anteil“ unserer Busflotte steigt dann auf satte 94 Prozent. Von 86 Bussen sind dann nur noch fünf mit Diesel unterwegs. Wir sind und bleiben damit bundesweit „E-Vorreiter“.

Unser Fazit: Unsere E-Busse sind eine Erfolgsgeschichte. Fortsetzung folgt…

Array

Gastblogger
Marco Hörmeyer

Lisa

Ansprechpartner:in

Veröffentlicht am
25.03.2024

Kontakt
blog@swo.de

Newsletter

Bleibt auf dem Laufenden: Mit dem Stadtwerke-Newsletter

Social Media:

Hier sind wir auch zu finden