01.11.2018

Bädertechnik: Unverzichtbare Helfer im Hintergrund

Lesedauer des Artikels: 2.4 Minuten
Nettebad Technik Panorama

6861


Das kennt wohl jeder: Erst wenn etwas nicht stimmt, lernt man häufig zu schätzen, wie reibungslos alles funktioniert hat. So auch im Schwimmbad, wenn zum Beispiel eine Rutsche nicht genutzt werden kann oder es zu Abweichungen der Wassertemperatur kommt. Dass solche Ausfälle im Nettebad, Moskaubad oder dem Schinkelbad äußerst selten zu beklagen sind, ist der Verdienst der Bädertechnik. Die Arbeit läuft zwar primär im Hintergrund ab, ist aber für einen reibungslosen Ablauf unverzichtbar. Eric Stühlmeyer ist einer von elf Mitarbeitern, die für die Bädertechnik in den Bädern zuständig sind. Bei einem 90-minütigen Rundgang durch die Technik, der im Rahmen der Besucherführungen regelmäßig angeboten wird, wird im Ansatz deutlich für was die Abteilung zuständig ist.  

Rund um die Uhr im Einsatz

Alles, was an Technik anfällt, wird von der Bädertechnik übernommen: Beleuchtung im Bereich der Bäder, Verwaltung und Saunalandschaft. Raum- und Wassertemperatur, Chlor- und pH-Werte des Wassers, Wasseraufbereitung oder auch Telefon- und Kassensysteme und noch vieles mehr. Der Großteil der Technik befindet sich unter dem heutigen Nettebad, die Besonderheit: Mit Hilfe einer Treppe gelangt man in Teile des 2001 abgerissenen Beckens des alten Nettebads, an dessen Stelle nun ebenfalls eine Vielzahl von technischen Geräten steht. Der gesamte Bereich bietet ein eindrucksvolles Bild über unzählige Rohre, Pumpen und Filteranlagen. Herr Stühlmeyer kennt diesen Bereich in- und auswendig und weiß genau welches Gerät wofür zuständig ist. So zum Beispiel das Herz des Nettebads, das für ein Laien aussieht wie ein Schrank mit vielen Kabeln. „Wenn hier etwas nicht funktioniert, dann können die Kollegen nicht telefonieren und auch das Kassensystem würde dann ausfallen“, so der Experte. Das sei bislang aber noch nicht passiert.

Der Arbeitstag beginnt mit einer Kontrolle der Anlagen, anschließend werden die kleineren und größeren Baustellen behoben, die entstehen können. Zum Beispiel muss der Haar- und Faserfänger von den Pumpen der Anlagen von Laub und kleineren Gegenständen, wie Uhren oder Armbändern, befreit werden. Auch kuriose Gegenstände, wie Besteck, verlieren die Badegäste schon einmal in den Becken. Der Stellenwert der Bädertechnik lässt sich auch daran erkennen, dass auch am Wochenende und wenn das Bad geschlossen ist, ein Kollege der Bädertechnik vor Ort ist.

»Das Wasser steht ja nie still, weil die Pumpen immer laufen und die Temperatur gehalten wird.  Die Chlor- und pH-Werte werden von uns kontrolliert, aber nur bei Abweichungen müssen wir eingreifen«, erläutert Eric Stühlmeyer.

Hinter den Kulissen im Nettebad
 

Hinter den Kulissen im Nettebad
 

Die Büros der Bädertechnik befinden sich zwar direkt am Nettebad, aber der Zuständigkeitsbereich Moskau- und Schinkelbad führt dazu, dass die Kollegen auch in der Wüste bzw. im Schinkel anzutreffen sind. Die meisten Geräte können vom Büro aus überwacht werden, ab und an muss direkt vor Ort eingegriffen werden.

Nettebad Technik
 

Du möchtest auch einmal einen Blick hinter die Kulissen des Nettebades werfen? Dann melde dich für eine Führung im Nettebad an. Die nächste Führung findet am 15. November 2018 statt. Anmeldung ganz einfach online unter www.swo.de/besucherfuehrungen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Lisa Kirstein

Gastblogger
Lisa Kirstein

Lisa Hoff

Ansprechpartner:
Lisa Hoff

01.11.2018

Kontakt
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns! blog@stw-os.de

Social Media:

Besuchen Sie auch unsere anderen Social Media Profile