04.05.2022

Gemeinsam für die Ukraine

Lesedauer des Artikels: 1.97 Minuten
Demo gegen Ukraine-Krieg

18271


Der Krieg in der Ukraine macht fassungslos. Das Gute im wahrlich Schlechten: Die Ohnmacht ist schnell einer enormen Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft gewichen.

Es gibt bereits zahlreiche Möglichkeiten, um den vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen zu helfen. Hier wollen wir euch eine Übersicht geben, wie und wo ihr helfen könnt. Falls wir hier eine Initiative oder Institution vergessen haben, dann schreibt sie gerne in die Kommentare.

Erste gute Anlaufstelle, wenn ihr helfen wollt, ist die Homepage der Stadt Osnabrück. Hier könnt ihr euch registrieren, wenn ihr eine Unterkunft für Geflüchtete anbieten wollt oder euch ehrenamtlich engagieren wollt.

  • Ärzte ohne Grenzen
  • Deutschen Rotes Kreuz
  • Helfer Engel, Tetyana Loshovska 0151-18431991. Gebraucht werden: Geld, Konserven, Verbandsmaterial, Hygieneartikel, Lebensmittel, Batterien, Powerbanks, etc. Die Spenden gehen direkt über den "grünen Korridor" in das Krisengebiet. Kontakt über LVM Agentur Jutta Schiwy, Kommenderiestr. 128, 49080 Osnabrück, Montag bis Freitag 9 - 12.30 und 14 - 17.30
  • Malteser
  • Manuel Grammann, organisiert und vermittelt diverse Aktionen, Konvois und individuelle Unterstützung. Kontakt über sein Facebook-Profil.
  • Patsy & Michael Hull Foundation

Übrigens, zwischen dem 26.03. und 02.04.2022 fand ein Spendenlauf zugunsten der Ukraine statt. Also haltet die Augen auf nach solchen Aktionen oder lasst euch inspirieren. Gerne veröffentlichen wir hier oder auf unseren anderen Stadtwerke-Kanälen (Facebook, Instagram) eure Aktion und machen sie bekannt, damit möglichst viele Leute erreicht werden!

Auch wir Stadtwerkerinnen und Stadtwerker helfen, wo wir können und/oder unterstützen von Herzen gerne andere beim Helfen. So haben sich Osnabrücker Student:innen und deren Freund:innen  mit der Organisation „Friends of Humanity“ zusammengetan und Sachspenden für Geflüchtete aus der Ukraine gesammelt. Stadtteilauto Osnabrück hat diese Aktion mit Fahrzeugen unterstützt, um die Spenden zur Sammelstelle zu bringen.

Am Tag als die ersten Geflüchteten in Osnabrück ankamen, haben sich viele ehrenamtliche Helfer auf die Socken gemacht, um direkt zu helfen. Eine von ihnen wollte gerne etwas für die Kinder tun, die ohne jegliches Spielzeug ankamen. Am Telefon erzählte sie, dass die Eltern der Kinder bereits gefragt haben, ob sie nicht ein Buch oder ähnliches hätten, um den Kindern etwas Ablenkung zu bescheren. Beim Stichwort Buch dachte sie schnell an das Stadtwerke-Wimmelbuch. Gerade weil es ohne Text auskommt und somit auch für die ukrainischen Kinder unterhaltsam ist.

Die Energieversorgung in der Ukraine aufrechtzuerhalten, ist eine Herkulesaufgabe. So gab es einen Hilferuf von ukrainischen Energieunternehmen. Ihre Bitte: Material, um die beschädigten Anlagen und Leitungen zu reparieren bzw. überhaupt irgendwie die Versorgung zu sichern. Dazu folgt in Kürze ein ausführlicher Artikel hier in unserem Blog.

 

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Blogger:
Nicole Seifert

04.05.2022

Kontakt
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns! blog@stw-os.de

Social Media:

Besuchen Sie auch unsere anderen Social Media Profile