Betreutes Wohnen im Landwehrviertel:

Unterschriften für eine Wohn-Partnerschaft: (V.l.) Stephan Wilinski (Diakonie-Geschäftsführer), Sabine Weber (Diakonie-Geschäftsführung Altenhilfe) und Marcel Haselof (ESOS-Prokurist).

Diakonie Osnabrück bietet Wohnraum für alle Generationen

Das Landwehrviertel entwickelt sich zu einem neuen modernen und besonders lebenswerten und grünen Mehrgenerationenstadtteil. 70 barrierefreie Wohnungen unterschiedlicher Größe werden derzeit von der Stadtwerketochter ESOS gebaut und anschließend von der Diakonie Osnabrück im Rahmen des Betreuten Wohnens angeboten.

„Wenn Menschen jeglichen Alters, Familienstands, Einkommens und Lebensweise in einem Stadtteil zusammenwohnen, profitieren hiervon in der Regel alle Anwohner – das macht den Wohnort lebendig und bunt“, so Sabine Weber, Diakonie-Geschäftsführerin für das Geschäftsfeld Altenhilfe.

Um auch für ältere Menschen mit Unterstützungsbedarf eine geeignete Wohnmöglichkeit bereit halten zu können, bietet die Diakonie allen Bewohnerinnen und Bewohnern Leistungen des Betreuten Wohnens an.

„So können auch ältere Menschen möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden wohnen, aber trotzdem gut versorgt sein – im Ernstfall ist schnell jemand vor Ort“, erklärt Sabine Weber das Konzept.

Die im Landwehrviertel entstehenden Wohnungen sind ganz unterschiedlicher Größe und Art. Marcel Haselof, Prokurist der ESOS GmbH, betont: „Bei der Planung der Wohnungen haben wir besonders auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen geachtet und im wahrsten Sinne des Wortes unter ein Dach gebracht. Auch Wohnungen für Empfänger von Grundsicherungsleistungen stehen zur Verfügung. Alle neuen Bewohner sollen sich hier rundum wohl fühlen.“

Dazu tragen unter anderem auch die sehr gute Infrastruktur mit direkter Anbindung über die zum Jahresende komplett elektrisch fahrende  MetroBus-Linie M2 zum Osnabrücker Zentrum (Neumarkt) und naheliegende Einkaufsmöglichkeiten bei, aber auch eine parkähnliche Begrünung, die zum abendlichen Rundgang ums Viertel einlädt. Die ESOS GmbH und die Diakonie Osnabrück kooperieren in dieser Art erstmalig miteinander. Ende des 1. Quartals 2021 sollen die ersten 35 Wohnungen bezugsfertig sein. Geplant ist die Einrichtung einer Musterwohnung. Nähere Informationen erhalten Interessenten unter der Rufnummer 0541-98119-0 oder im Internet auf der Seite www.diakonie-os.de.

DIOS-Diakonie Osnabrück Stadt und Land

Die Diakonie Osnabrück Stadt und Land hat es sich zur Aufgabegemacht, für andere Menschen da zu sein und Unterstützung in allen Phasen und Lagen des Lebens zu leisten. Mit ihr bündelt die Evangelische Kirche in Stadt und Landkreis Osnabrück ihre Angebote. 2.100 Mitarbeitende sind derzeit in mehr als 40 Einrichtungen und 40 Beratungsstellen in Stadt und Landkreis Osnabrück für Senioren, Kinder und Jugendliche sowie in der Beratung und Flüchtlingsarbeit tätig www.diakonie-os.de.

Hintergrund: ESOS & WiO

Die ESOS - Energieservice Osnabrück GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und erschließt, vermarktet und bebaut Gewerbe- sowie Wohnflächen in der Region. Die WiO – Wohnen in Osnabrück GmbH ist die unter dem Dach der Stadtwerke neu gegründete Wohnungsgesellschaft. Hauptziel und Zweck der WiO ist es, in den kommenden zehn Jahren circa 1.000 Wohneinheiten mit einen großen Anteil bezahlbarer Mieten zu schaffen.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen