Weiteres Teilstück der Landwehrstraße voll gesperrt

Baustellenmanagement Osnabrück © Stadt Osnabrück

Stadtwerke-Netztochter verlegt neue Versorgungsleitungen

Die Baumaßnahme an der Landwehrstraße im Stadtteil Eversburg wandert weiter.

Am kommenden Montag, 6. Juli, wird das nördliche Teilstück zwischen Atterstraße und „Die Eversburg“ voll gesperrt. Die SWO Netz verlegt unterhalb des Bahnübergangs neue Strom- sowie eine Gashochdruckleitung.

Für die Arbeiten muss auch ein Teil des Kreuzungsbereiches mit der Atterstraße gesperrt werden. Der Verkehr auf der Atterstraße wird daher einspurig und per Ampelschaltung an der Baustelle vorbeigeführt. Die Gesamtarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte September andauern.

Während des gesamten Zeitraums wird der Verkehr aus den Straßen „Am Mühlenholz“ und „Die Eversburg“ über die Von-Kerssenbrock-Allee in Richtung Klöcknerstraße umgeleitet. Für Radfahrer ist die Durchfahrt entlang der Baustelle frei.

Arbeiten auf der anderen Kreuzungsseite gehen weiter

Die Arbeiten auf der anderen Kreuzungsseite der Landwehrstraße werden parallel fortgeführt. Der Abschnitt zwischen Wiesenstraße bis zur Kreuzung Atterstraße bleibt noch bis Oktober voll gesperrt. Für Anlieger ist die Zufahrt auf die Grundstücke frei. Die Busse der Linie 17 fahren weiterhin die bestehende Umleitung über die Schwenkestraße.


Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.
Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen