Wasserleitungen vor Frost schützen

Wasserzähler frostsicher machen

Stadtwerke-Netztochter gibt Sicherheits-Tipps

Der Wintereinbruch sorgt aktuell nicht nur für Schneemassen, sondern auch für anhaltend niedrige Temperaturen. Die SWO Netz rät Hauseigentümern daher zum vorbeugenden Schutz ihrer Hausinstallation.

Durch die Minusgrade ist es in den vergangenen Tagen im Osnabrücker Stadtgebiet vereinzelt zu Schäden an Wasserleitungen und Armaturen gekommen. Die Stadtwerke-Netztochter rät daher, Kellertüren und –fenster luftdicht zu schließen, um kalte Zugluft zu vermeiden. Hilfreich ist es zudem, Zuleitungen sorgfältig abzudecken und durch Isoliermaterial zu schützen.

Sollten Leitungen und Zähler trotzdem zufrieren, warnt die SWO Netz dringend davor, diese selbstständig aufzutauen. Sofern der Wasserhausanschluss oder der Wasserzähler eingefroren ist, können betroffene Kunden die Netzleitstelle der SWO Netz unter 0541/2002-2020 kontaktieren. Für alle weiteren Installationen sollte der zuständige Vertragsinstallateur benachrichtigt werden, um unnötige Schäden und Kosten zu vermeiden.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet und der Region Osnabrück zuständig.
Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen