Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Stadtwerke sorgen für freie Fahrt der "Putzkolonnen"

So langsam wird es ernst: Der erste Osnabrücker Stadtputztag am 17. März rückt näher. Und die Stadtwerke sind engagiert dabei. Zum einen fahren alle angemeldeten Helfer mit ihrer zu diesem Zweck ausgehändigten Plakette an diesem Tage kostenlos in den Stadtbussen. Zum anderen nutzen die Stadtwerke den Anlass, auch die Haltestellen blitzsauber zu machen.

Stephan Kanzler, Leiter Betriebssteuerung: „Wir sind zusammen mit den Anwohnern der Haltestellen und der Stadt sehr engagiert, unseren Fahrgästen das ganze Jahr ein sauberes, gepflegtes Umfeld zu gewährleisten. Und so ein Stadtputztag ist eine tolle Gelegenheit, hier richtig klar Schiff zu machen.“ Mitarbeiter der Stadtwerke, Anwohner der Haltestellen, aber auch alle weiteren interessierten Bürger sind eingeladen, sich am Stadtputztag bei der „Stadtwerke Haltestellen Putztour“ zu engagieren.

Das Interesse ist riesig: Die Touren sind voll besetzt und die Stadtwerke freuen sich über so viel Engagement. Treffen ist um 9:30 Uhr auf dem Betriebshof der Stadtwerke an der Sandbachstraße. Handschuhe, Greifer und Besen werden gestellt. Dann geht es mit 16 Bussen los und alle Linien werden abgefahren. Anschließend können sich alle Helfer auf eine heiße Erbsensuppe und eine Abschlussfeier auf dem Marktplatz in Osnabrück freuen.

Mehr Infos zum 1. Osnabrücker Stadtputztag gibt es unter www.osnabrueck.de/68521.asp