Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

SchülerFerienTicket voller Erfolg

Schon seit mittlerweile 18 Jahren ist das SchülerFerienTicket für Niedersachsen und Bremen ein Verkaufsschlager, doch in diesem Jahr wurden in Osnabrück alle Rekorde gebrochen: 2.568 Tickets wurden verkauft und damit elf Prozent mehr als noch im Vorjahr. Dabei bot die Stadt Osnabrück gemeinsam mit den Stadtwerken für Schülerinnen und Schüler einen ganz besonderen „Doppelpack“: Das SchülerFerienTicket und den Ferienpass gab es für 32 Euro – anstatt 35 Euro (Ferienpass zehn Euro plus 25 Euro für das SchülerFerienTicket).

Sehr gut angenommen
Dabei bietet das SchülerFerienTicket noch weit mehr als nur die unbegrenzten Fahrten mit Bus und Bahn zum günstigen Preis: 22 Partner aus Bremen und Niedersachsen erklärten sich in diesen Sommerferien bereit, Ticketinhabern Vergünstigungen zu bieten. Neu im Boot war das Nettebad in Osnabrück. Gemeinsam reisen, andere Städte und Regionen besuchen, Vergnügungsparks entdecken. Das Ticket eröffnete zum günstigen Preis vielerlei Möglichkeiten. Auch in diesem Jahr schloss sich ein riesiger „Ferien-Verkehrsverbund“ zusammen, um der jugendlichen Zielgruppe das landesweite Reisen zu ermöglichen. So galt das Ticket auf den Bus- und Stadtbahnlinien von über 100 Verkehrsgesellschaften und für alle Züge des Nahverkehrs: RegionalBahn (RB), RegionalExpress (RE) und S-Bahn (S) der DB Regio sowie in den Zügen der NordWestBahn, der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser, der metronom Eisenbahngesellschaft, der Keolis Deutschland, NL eurobahn Bielefeld, cantus Verkehrsgesellschaft und der WestfalenBahn Bielefeld.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Katja Diehl, Tel.: 0541 344-763