Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Neuer Fahrplan ab 21. 8. in Kraft – Fahrplanbücher ab sofort in Mobilitätszentrale erhältlich

Am 21. August – also traditionsgemäß mit dem ersten Schultag – tritt der neue Fahrplan der Stadtwerke Osnabrück und ihrer Partner der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) in Kraft. Nur wenige Details haben sich geändert, dies ist auch ein Erfolg des „Netz 07“, das sich nach seiner Einführung im vergangenen Jahr bewährt hat. Im gesamten Liniennetz wurden einzelne Fahrzeiten angepasst, um eine noch bessere Anschlusssituation für die Fahrgäste zu schaffen. Zudem werden einige zusätzliche Fahrten angeboten. Einzelne zeitliche Lücken im Fahrtenangebot konnten geschlossen werden. So auf der Linie 61/62 auf der Iburger Straße zwischen 18:15 und 18:45 Uhr und auf der Linie 92 um 6:19 Uhr ab Hörne über Wüste zum Neumarkt. Linie 71 fährt an Freitagen künftig zusätzlich um 18:45 Uhr ab Neumarkt über Gewerbegebiet Sutthausen/Osnabrücker Werkstätten.

Mit dem neuen Fahrplan ändern sich die Abfahrtzeiten der NachtBusse auf 1:00 Uhr, 2:05 Uhr und 3:10 Uhr ab Kamp Promenade/Adolf-Reichwein-Platz. Diese Änderung gewährleistet auch zukünftig verlässliche Abfahrtszeiten. Des Weiteren wird in einer Probephase, die von den Stadtwerken stark beobachtet werden wird, der StadtteilBus Berningshöhe über die Iburger Straße zum Neumarkt mit einem 30-Minuten-Takt angeboten. Dafür entfällt die bisherige Linie E51 bis zum Rosenplatz. Bis auf einzelne Fahrten morgens im Schulverkehr wird diese Linie durch einen Kleinbus bedient. Der Bus fährt  von Montag bis Freitag zwischen 7:40 Uhr und 19:07 Uhr und samstags von 9:15 Uhr bis17:52 Uhr. In diesem Zusammenhang wird das Fahrplanangebot der Linie 52 bis auf sonntags auf einzelne Fahrten für die Schülerbeförderung eingeschränkt.

Weitere Änderungen
Aufgrund der weitgehenden Reduzierung der Linie 52 fährt die Linie 21 in beiden Richtungen über die Haltestelle Nahne und sorgt für kürzere Fußwege im Stadtteil Nahne. Die Linien 21 und 53 werden zudem in den Zeiten des Anschlussverkehrs am Neumarkt zeitlich versetzt, so dass in Richtung Iburger Straße mehr Fahrmöglichkeiten entstehen. Durch Anpassung der Spätfahrten der Linie 31/32/33 in die Dodesheide werden die beiden Linienäste Nettebad und Waldfriedhof gleichzeitig bedient. Der Fahrweg auf der 21 führt jetzt auch stadteinwärts wieder über Nahn. Auf der Linie 71/72 führt die Fahrt um 18.45 Uhr ab Neumarkt nur freitags über die Beschützenden Werkstätten. Neues gibt es auch auf den Linien 21, 91 und N6. Hier heißt die Haltestelle Stadthalle nunmehr „Universität/OsnabrückHalle“. Des Weiteren entfällt auf den Linien 41, 81, 82 und N8 die Haltestelle Vitihof einwärts.

Weitere Informationen
Die neuen Fahrpläne erhalten Kunden in der Mobilitätszentrale am Neumarkt, im ServiceCenter des Weser Ems-Busverkehrs am Hauptbahnhof sowie bei den übrigen Partnern der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS). Weitere Informationen zum Liniennetz und den Abfahrtszeiten erhalten Fahrgäste der Stadtwerke wie gewohnt hier. Infos über die Fahrten der NachtBusse finden sich unter www.nachtbus.com.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Katja Diehl, Tel.: 0541 344-763