Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Nettis Baderegeln-Spiel

Mit welchem Tier spielt Netti eigentlich am liebsten? Und darf ich mit Anlauf vom Beckenrand springen? Um diese und noch viel mehr Fragen geht es in dem neuen Würfelspiel der Stadtwerke Osnabrück. Gemeinsam mit der Osnabrücker Agentur "Spring" wurde das neue Brettspiel entwickelt - mit lauter Fragen rund ums Schwimmen.

Einen kindgerechten Umgang mit den Baderegeln schaffen und spielerisch die Kindern zum Lernen animieren - dies war Ziel bei der Entwicklung von "Nettis Baderegeln- Spiel". Doch auch die Erwachsenen hatten viel Freude an der Entstehung. "Die Arbeit an dem Spiel hat jede Menge Spaß gemacht", erzählt Uli Klomann, Mitinhaber der Agentur Spring. "Die größte Herausforderung bestand wohl darin, die Welt noch einmal mit Kinderaugen zu sehen - gar nicht so einfach." Ob es gelungen ist, konnten die Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule in Georgsmarienhütte probieren: Noch bevor die endgültige Version des Spiels feststand, durften die Kleinen die Rohversion "testspielen". "Die lebenswichtigen Baderegeln spielerisch und mit jeder Menge Spaß lernen- das war für uns besonders wichtig", erzählt Roland Kettler, Leiter Bäder bei den Stadtwerken, weiter. "Ich hoffe, dies ist uns gelungen und wir können ein Stück mehr zur Sicherheit im Wasser beitragen."

Doch was erwartet die Kinder beim Spielen? "Ein klasssisches Würfelspiel mit vielen Aktions- und Fragefeldern. Betritt der Spieler ein solches Feld, muss entweder eine Aktivaufgabe oder eine Frage beantwortet werden - immer rund um das Thema 'Schwimmen'", erklären die beiden Initiatoren weiter. "Da kommt es durchaus vor, dass man seinen Mitspielern das Rückenschwimmen beibringen soll", lacht Roland Kettler. "Gar nicht so einfach - so ganz ohne Wasser." Doch gerade bei diesen Aufgaben werden die kleinen Spieler besonders kreativ, weiß Uli Klomann: "Ruckzuck haben sich die Kinder auf den Boden gelegt und die typischen Schwimmbewegungen gezeigt."

Netti´s Baderegeln-Spiel ist ab sofort an den Bäderkassen oder im Online- Shop unter www.nettebad.de erhältlich.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Elisabeth Burghard, Tel.: 0541 2002-2425