Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Martinistraße wird nachts zur Einbahnstraße

Stadtwerke-Netztochter erneuert Hausanschluss-Kappen an zwei Terminen

Am Freitag, 3. Mai, beginnt die SWO Netz mit der Erneuerung von Hausanschluss-Kappen für die Gas- und Wasserversorgung in der Martinistraße. Dafür wird der Abschnitt zwischen Heinrich-Lübke-Platz und Auguststraße in der Zeit von 20 bis 6 Uhr stadtauswärts zur Einbahnstraße. Die Arbeiten werden in einer zweiten Nachtarbeit am Freitag, 10. Mai, zwischen 21 und 11 Uhr fortgeführt. Die Stadtwerke-Netztochter nutzt für die Arbeiten die verkehrsärmeren Nachtzeiten am Wochenende.

Eine Umleitung stadteinwärts ist ausgeschildert und führt über die Straße „Am Kirchenkamp“ über die Lotter Straße in Richtung Heger-Tor-Wall. Die Busse der Linien 91/491/X493/X15 und N9 fahren stadteinwärts eine Umleitung ab Blumenhaller Weg weiter über Alfred-Delp-Straße, Quellwiese, Rehmstraße und Parkstraße zur Haltestelle Arndtplatz. Die Busse der Linie 21 werden stadteinwärts über die Lotter Straße und Heger-Tor-Wall zum neuen Graben umgeleitet. Die Haltestellen „Kromschröderstraße“, „Hiärm-Gruppe-Straße“, „Heinrich-Lübke-Platz“ und „Uhlandstraße“ können von den genannten Linien nicht bedient werden. Die Haltestelle „Arndtplatz“ wird nur von den Linien 91/92/491/X493/X15 und N9 bedient. Die Linien 92/392/ und 393 sind von der Umleitung nicht betroffen.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Solche Hausanschluss-Kappen für die Gas- und Wasserversorgungsleitungen werden in der Martinistraße erneuert.