Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Kurzzeitiger Stromausfall im Osten Osnabrücks

Offenbar Mittelspannungskabel bei Bauarbeiten beschädigt

Das östliche Stadtgebiet von Osnabrück ist am heutigen Nachmittag für einen kurzen Zeitraum ohne Strom gewesen. Von der Mittelspannungsstörung waren Bereiche der Stadtteile Fledder, Voxtrup, Gretesch und Lüstringen betroffen. Die Störung steht offenbar im Zusammenhang mit Bauarbeiten in der Hannoverschen Straße.

Die Störung war um 16:25 Uhr aufgetreten, zwanzig der insgesamt ca. 1.000 Stadtwerke-Stationen im Stadtgebiet waren betroffen. Innerhalb einer Viertelstunde waren alle betroffenen Haushalte und Firmen durch Schaltmaßnahmen der SWO Netz GmbH, der für den Netzbetrieb zuständigen Stadtwerke-Tochtergesellschaft, wieder versorgt.