Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

KUK: Doppeltes Plus für die Umwelt

Kühl- und Gefriergeräte sind 365 Tage im Jahr in Betrieb und machen rund 30 Prozent des durchschnittlichen Stromverbrauchs im Haushalt aus. Die Stadtwerke Osnabrück fördern deshalb den Einsatz besonders energiesparender Geräte – ausgewiesen mit der Energie-Effizienz-Klasse A++. Das neue Förderprogramm für das Doppelplus startet am 1. Juli und läuft bis zum 31. Dezember 2009.

Trotz eines 24-Stunden-Einsatzes Tag für Tag werden Kühl- und Gefriergeräte oft 15 Jahre und älter. Die Kehrseite dieser Treue-Medaille ist der oftmals hohe Stromverbrauch. Geräte der Energie-Effizienz-Klasse A++ verbrauchen bis zu 45 Prozent weniger Strom als Geräte der Klasse A. Und jede Kilowattstunde, die nicht gebraucht wird, schont die Umwelt und den Geldbeutel.

50 Euro Zuschuss zum A++-Gerätekauf
Im Rahmen des Projektes KUK (KompetenzUmweltKlima) haben die Stadtwerke deshalb das neue Förderprogramm aufgelegt, mit dem sie Privatkunden für die Anschaffung besonders energiesparender Kühlschränke oder Gefriertruhen und -schränke mit einmalig 50 Euro belohnen. Ein lohnenswerter Tipp: Stadtwerke-Kunden, die zunächst den Verbrauch des Altgerätes ermitteln möchten, können sich im Infozentrum, Kamp 81-83 (Nähe Nikolaiort), zudem ein Strommessgerät ausleihen. Alle Informationen zum neuen Förderprogramm gibt es direkt im Infozentrum, telefonisch unter 0541 2002-2001 sowie im hier. http://www.stadtwerke-osnabrueck.de/

Ansprechpartner für die Redaktion:
Marco Hörmeyer, Tel.: 0541 2002-1011