Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Fahrplanwechsel am 5.8.: Übersicht der Änderungen

Pünktlich zum neuen Schuljahr präsentiert sich auch der Fahrplan der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) mit vielen Verbesserungen. Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Landesgartenschau behält der Fahrplan des Buches 2 bis zum 17. Oktober seine Gültigkeit. Zu den Verbesserungen: Die letzte Anschlusskreuzung ab Innenstadt Osnabrück wurde von 0 Uhr auf 0.15 Uhr verlegt.


„Damit gönnen wir unseren Fahrgästen nicht nur einen Moment länger in der Stadt, sondern gewährleisten auch den Anschluss an Spätverbindungen per Zug“, erläuterte Dr. Stephan Rolfes, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der VOS. Zudem wurde in enger Absprache mit den Hochschulen der Fahrplan der Linie 21, auf der auch der BusPlus, der 23-Meter-Anhängerbus, fährt, mit zusätzlichen Fahrten ausgestattet. Auch die Dodesheide und der Stadtteil Hellern erhalten eine bessere Anbindung. Hellern vor allem auch in den Abendstunden auf der Linie 91. „Hellern ist auch Teil eines zunächst auf ein Jahr befristeten Experiments, der Expresslinie X9, die morgens für Zeitkarteninhaber eine gute Verbindung an den Neumarkt und nachmittags vom Neumarkt zurück nach Hellern bietet“, so Stephan Rolfes. 

Änderungen in der VOS Süd
In Bad Laer wird ab 5. August ein geänderter Linienweg gefahren. Dieses betrifft sowohl die Regio-Takt-Linie 466 als auch die Linien 422, 424 und 426. Zur zentralen Haltestelle in Bad Laer wird dann die neu eingerichtete Haltestelle Rathaus mit zwei Haltestellen-Positionen auf der Warendorfer Straße und zwei Positionen auf der Glandorfer Straße – alles unmittelbar vor dem Bad Laerer Rathaus. Die bisherige Haltestelle ZOB wird aufgelöst. Neben der Möglichkeit, in zentraler Lage eine neue Verknüpfungshaltestelle einzurichten, kann das Gesundheitszentrum durch die neue Linienführung wesentlich besser bedient werden. Um unseren Fahrgästen einen Ersatz für die ebenfalls entfallende Haltestelle Am Blomberg zu bieten, wird die Haltestelle Fa. Strautmann in Richtung Ortslage verlegt und mit einem direkten Zugang ergänzt.  

Übersicht der Änderungen zum Fahrplanwechsel am 5. August
Namenänderungen von Haltestellen

  • „Kinderhospital“ wird „Kinderhospital/Jugendherberge“
  • “Landeskrankenhaus“ wird „Klinikum Gertrudenberg“
  • „Haus am Bürgerpark“ wird „Am Bürgerpark“
  • Neue Haltestelle „Wallenhorst, Wetrihstraße“ zwischen Kirchplatz und Schule


Angrenzende Gemeinden:

  • „Lechtingen, Johannissteine“ wird  „Lechtingen, Mammutbaum“
  • „Hollage, Am Waldschlösschen“ wird „Hollage, Am Bürgerpark“
  • „Wallenhorst, Hügelstraße“ wird „Hollage, Hügelstraße“
  • Haltestelle „Jellinghausschule“ (L53) erhält den Zusatz „Kolumbarium“
  • „Wersen, Ganztagsschule“ wird „Wersen, Gemeinschaftshauptschule“ 


Neue Haltestellen
Wiedereinführung der Haltestelle „Vitihof“ einwärts in der Hasestraße
Haltestelle „Engernweg“ auf E 31 Widukindland (dafür entfallen „Abbioweg“ und Ostfalenweg“)
In Wallenhorst:
Neue Haltestelle „Wallenhorst, Wetrihstraße“ zwischen Kirchplatz und Schule 

Veränderungen auf einzelnen Linien / Zeitverschiebungen und -ergänzungen:
L11: Die Fahrten um 18.23 Uhr und 19.08 Uhr ab Eversburg-Büren EW beginnen nun schon ab Wersen, Gemeinschafts-Hauptschule.
L21: Weitere Fahrten Hochschule Westerberg auf Wunsch der FH: 8.12 Uhr hin, zusätzl. 13.53/14.53/16.53 Uhr nachmittags zurück. Die Fahrt 9.12 Uhr zur FH wurde auf 9.32 Uhr verschoben.
L31 / E31: Der Fahrweg führt nun ab „Dodeshausweg“ über Ellerstr./Ickerweg (wie L 51) zum Waldfriedhof. Bei Fahrten zum Widukindland (E 31) wird ab Schlesische Straße ohne Stichfahrt zum Waldfriedhof gefahren. Dort Streckenverkürzung durch den Engernweg (NEUE Haltestelle), dafür entfallen die Haltestellen Abbioweg und Ostfalenweg.

Ab Ende Oktober soll wieder der reguläre Fahrweg (beide Richtungen über Lotter Str.) bedient werden. Daher wird dieser bereits wieder im Fahrplanbuch abgedruckt. Der bis dahin gültige Fahrplan der Linie 31 mit Fahrweg einwärts über Martinistraße wird dem Fahrplan in einem Extraheft als Einleger hinzugefügt.

L41 / 541: Sonntag besseres Angebot ab/ bis Rulle (09.58/13.58 Uhr)

L71: Zusatzfahrt montags - freitags 20.11 Uhr von Hagen nach Holzhausen

L91: Hellern wird im Abendverkehr besser angebunden: montags bis freitags ist um 21.45 Uhr am Neumarkt Weiterfahrt bis Hellern, montags bis sonntags wurde für 22.30 Uhr eine Zusatzfahrt Neumarkt bis Hellern eingerichtet. Die Fahrt um 21.45 Uhr (montags bis samstags ab Hasbergen) wurde verschoben auf 21.54 Uhr, somit besteht komfortabler Anschluss an die 22.30 Uhr-Kreuzung

X9: Der neue „City-Express“ wird Montag – Freitag morgens in Richtung Hellern-Neumarkt (ca. 7.00 - 9.30 Uhr) und nachmittags zurück nach Hellern (ca. 16.00 -19.30 Uhr) angeboten. Benutzt werden kann sie nur von Kunden mit Wochen-, Monats- oder Abokarte (ausgenommen Schülerkarte).  

Änderungen NachtBus Die jeweils letzte Fahrt der N7 (von Hagen) und N9 (von Hasbergen) werden nun über Neumarkt geführt.