Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Einstimmiges Votum für Stadtwerke-Chef

Manfred Hülsmann bleibt für fünf weitere Jahre Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Osnabrück. Der Aufsichtsrat hat in der vergangenen Sitzung für die Verlängerung des Vertrages gestimmt. Das Votum fiel einstimmig aus, Hülsmann bleibt dem Unternehmen damit bis zum 31. Dezember 2014 erhalten.

„Wir können uns glücklich schätzen, mit Manfred Hülsmann einen bundesweit anerkannten Experten an der Spitze unserer kommunalen Stadtwerke zu haben“, betont Oberbürgermeister Boris Pistorius, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke. Hülsmann trage gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Dr. Stephan Rolfes maßgeblich dazu bei, dass das Unternehmen trotz der sich derzeit massiv verändernden Rahmenbedingungen für die Zukunft gut aufgestellt sei. „Das gesamte Stadtwerke-Team hat den Wandel hin zu einem modernen, kunden- und serviceorientierten Infrastrukturdienstleister bravourös gemeistert. Das ist nicht zuletzt ein Verdienst von Manfred Hülsmann“, sagt Pistorius weiter.

Kommunales Stadtwerk als Modell der Zukunft
Der 55-jährige Diplom-Ingenieur hatte den Posten zum 1. Januar 2005 von seinem Vorgänger Klaus Spiller übernommen, der in den Ruhestand gegangen war. Als gebürtigem Georgsmarienhütter und damit Kind der Osnabrücker Region ist dem Vorstandsvorsitzenden die besondere Rolle eines Stadtwerks mit kommunaler Verankerung sehr bewusst. „Für mich ist das ein Modell der Zukunft, und diesen Weg möchte ich gemeinsam mit allen mehr als 900 Stadtwerke-Kollegen weitergehen“, betont Hülsmann.

Fest in der Region verwurzelt
Seine berufliche Laufbahn hatte Hülsmann bei dem damaligen RWE-Ableger NIKE in Osnabrück begonnen und war später für die RWE Gas in den neuen Bundesländern sowie u.a. in der Tschechischen Republik tätig. Zuletzt war der Diplomingenieur Mitglied des Vorstandes bei der rhenag, der Rheinischen Energie AG, in Köln. Im Juni 2004 wählte ihn der Aufsichtsrat der Stadtwerke Osnabrück einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Marco Hörmeyer, Tel.: 0541 344-203