Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Auszubildende unterwegs in die Zukunft

Bei den Stadtwerken Osnabrück haben insgesamt 27 junge Frauen und Männer eine Ausbildung begonnen und sind gemeinsam mit dem Unternehmen seit dem 1. August unterwegs in ihre berufliche und persönliche Zukunft. Die Stadtwerke bilden mittlerweile in insgesamt zehn verschiedenen Berufen aus und beschäftigen außerdem drei neue Trainees im kaufmännischen und technischen Bereich.

„Zum ersten Mal bieten wir eine Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb an“, freut sich die Ausbildungsleiterin der Stadtwerke, Monika Koopmann, über die Neuerung. Außerdem neu bei den Stadtwerken ist die Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/-in. Weiterhin bildet das Unternehmen in den Berufen Industriekaufmann/-frau, Bachelor of Arts in Kooperation mit der Berufsakademie Emsland, Veranstaltungskaufleute, Elektroniker/-in Energie- und Gebäudetechnik, Kfz-Mechatroniker/-in, Fachkraft für Abwassertechnik und Fachangestellte/r für Bäderbetriebe aus.

Trainees erfahren KOSMOS2020
Im Rahmen des Projektes KOSMOS2020 (Kommunale Stadtwerke Münster Osnabrück) sollen die neuen „Stadtwerker“ auch die Stadtwerke Münster genauer kennenlernen. Die beiden Unternehmen arbeiten in verschiedenen Bereichen enger zusammen, um bei operativen Prozessen voneinander zu profitieren. Auch im Bereich der Ausbildung wird diese Zusammenarbeit jetzt verstärkt, so wurde zum Beispiel mit einer gemeinsamen Stellenausschreibung nach den Trainees gesucht.

Ausbildung bei den Stadtwerken ist hoch im Kurs
„Wir freuen uns sehr darüber, die Ausbildungsquote konsequent steigern zu können und sind stolz darauf, deutlich mehr Auszubildende als im Vorjahr einstellen zu können“, sagt Manfred Hülsmann, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke. Insgesamt sind ab August 63 Auszubildende bei den Stadtwerken Osnabrück unterwegs in die Zukunft. In 2007 waren es 54.

Neue Azubis mit vollem Terminplan
„Unsere neuen Azubis und Trainees sollen natürlich erstmal unser Unternehmen besser kennenlernen“, beschreibt Monika Koopmann den Ablauf der ersten Arbeitstage, an denen die „Neuen“ viel unterwegs sind. Schließlich seien die Stadtwerke ein breit gefächertes Unternehmen. Neben der Energie- und Wasserversorgung und der Entwässerung gehört auch der Nahverkehr und Bäderbetrieb zu den Kernkompetenzen der Stadtwerke Osnabrück.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Marco Hörmeyer, Tel.: 0541 344-203