Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Bäder: Vorreiter und Vorbild

Die Bäder der Stadtwerke sind vorbildliche Energieeffizienz-Standorte. Dies belegen zahlreiche innovative und bundesweit einmalige Projekte und Maßnahmen.

Auch Fachleute von Kommunalverwaltungen, anderen Stadtwerken und Bäderbetriebsgesellschaften aus ganz Deutschland kommen ins Nettebad, Moskaubad und Schinkelbad. Sie informieren sich dort regelmäßig über aktuelle Maßnahmen, Techniken und konkrete Umsetzungsbeispiele.

Die vorbildliche Effizienz der Bäder lässt sich auch beziffern: Insgesamt erzielen die Stadtwerke mit ihren Maßnahmen Energieeinsparungen von teilweise bis zu 70 Prozent.


Nettebad:

Das Nettebad verfügt nicht nur über eine umweltschonende Erdwärmeanlage und über eine bundesweit einzigartige Badewasser-Aufbereitungsanlage (gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt). Es betreibt auch elektronisch gesteuerte Duscharmaturen mit Spitzenlastmanagement und eine hocheffiziente Wärmerückgewinnung in den Lüftungsanlagen.


Moskaubad:

Das Moskaubad verfügt über eine Solarabsorberanlage zur Erwärmung des Freibadwassers und ein innovatives Wärmetauschersystem zur Frischwassererwärmung. Dieses neuartige und bundesweit bislang einzigartige System wurde mit dem Energieeffizienzpreis der Ems-Dollart-Region ausgezeichnet. 


Schinkelbad:

Das Schinkelbad verfügt über eine neue Lüftungs- und Beleuchtungstechnik sowie eine moderne Wasseraufbereitung und Wärmedämmung.