Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Stadt Osnabrück bereitet Johannisstraße auf Busverkehr vor

Ab 21. Oktober wieder für Busse befahrbar

Die Osnabrücker Busse fahren nach den Herbstferien wieder durch die Johannisstraße. Weil die Neugestaltung des Neumarktes derzeit noch überarbeitet wird, bereitet die Stadt die Haltestellen in der Johannisstraße ab der 39. Kalenderwoche (23. bis 27. September) auf die Umstellung vor. Ab Montag, 21. Oktober, ist die Straße dann wieder für Busse befahrbar.

Zwischen Neumarkt und Seminarstraße werden dazu beidseitig Bussteige betoniert, zwischen der Seminarstraße und der Großen Rosenstraße einseitig. Hinzu kommt die Haltestelle vor der St. Johann Behindertenhilfe Osnabrück. Sie wird neu gepflastert. Außerdem verbessert die Stadt die Beleuchtungssituation in der Johannisstraße.

In den Herbstferien wird zudem am Neumarkt vor dem ehemaligen Sportarena-Gebäude der Bussteig zurückgeschnitten und erweitert. Damit wird Platz geschaffen für die haltenden Busse, den Fahrradstreifen, eine Fahrspur sowie eine Linksabbiegespur für Busse in die Johannisstraße. Diese Arbeiten sowie die dazugehörigen Markierungsarbeiten auf dem Neumarkt werden bis zum 18. Oktober abgeschlossen sein.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück