Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Fahrspursperrung am Hasetor

Stadtwerke-Netztochter verlegt Druckentwässerungsleitung

Ab kommenden Freitag, 4. Oktober, verlegt die SWO Netz GmbH eine Druckentwässerungsleitung am Hasetor. Dafür wird die rechte Rechtsabbiegespur vom Erich-Maria-Remarque-Ring in Richtung Bramscher Straße gesperrt. Die Arbeiten können bereits am Dienstag, 8. Oktober, abgeschlossen werden.

Vorbereitende Maßnahmen hatte die SWO Netz GmbH bereits während der Umbauarbeiten der Hasetor-Kreuzung im vergangenen Jahr vorgenommen. Jetzt wird die für die Schmutzwasserableitung des Altstadt-Bahnhofs erforderliche Leitung im Gehweg weiter in Richtung Bahnhofsgebäude verlegt. Der Fuß- und Radverkehr wird über die gesperrte Rechtsabbiegespur geführt. Die Haltestelle „Hasetor/Bahnhof Altstadt“ ist von den Arbeiten nicht betroffen und wird weiterhin von den Bussen angefahren.

Bewusst in den Herbstferien

Für die Maßnahme muss allerdings auch die rechte Geradeausspur auf dem Hasetorwall in Richtung Bramscher Straße für die fünf Tage gesperrt werden. Die Stadtwerke-Netztochter nutzt für die Arbeiten bewusst die verkehrsarmen Herbstferien, um mögliche Verkehrsbehinderungen zu minimieren.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück