Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Digitale Woche Osnabrück pausiert in diesem Jahr

OSNA HACK findet virtuell statt

Aufgrund der aktuellen Situation und den intensiven Bemühungen, die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen, haben sich Stadt und Stadtwerke gemeinsam dazu entschieden, dass die vom 22. bis 26. Juni geplante Digitale Woche Osnabrück in diesem Jahr pausiert.

„Auch wenn im Juni Veranstaltungen wieder stattfinden dürften, sind wir uns der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise für Firmen, Unternehmen und Institutionen unterschiedlicher Branchen bewusst“, so Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Daher wird die Digitale Woche Osnabrück pausieren und auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr stattfinden.

„Wir möchten uns für das Engagement der zahlreichen Kooperationspartner und Unterstützer dieses wichtigen Themas herzlich bedanken“, so Christoph Hüls, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Osnabrück.

Einzige Ausnahme ist der OSNA HACK. „Dieser wird am 25. und 26. Juni stattfinden, aber 100 Prozent digital und virtuell“, so Heinz-Werner Hölscher, Geschäftsführer der SWO Netz GmbH. Der Hackathon biete sich einfach für ein neues Online-Format an. „Zumal wir gerade in diesen schwierigen Zeiten, in denen der Fokus klar auf den Menschen und der Gesundheit liegen, lernen, welchen wichtigen Beitrag die digitale Daseinsvorsorge dennoch für uns alle zukünftig liefern kann.“ Weitere Informationen werden in Kürze auf der Internetseite www.osnahack.de veröffentlicht.