Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

9.000 Euro für Projekt Trink!Wasser in Kitas

Sparkasse wird Partner im "Trink!Wasser"-Netzwerk

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Kinder zu viele gesüßte Getränke zu sich nehmen. Der dadurch verursachte hohe Zuckerkonsum ist mit verschiedenen gesundheitlichen Nachteilen verbunden, besonders hinsichtlich der Entwicklung von Übergewicht und Karies. Die Umstellung auf Trinkwasser als Durstlöscher ist eine Möglichkeit, den Getränkekonsum von Kindern positiv zu beeinflussen.

Das Netzwerk  Adipositas des Gesundheitsdienstes für Landkreis und Stadt Osnabrück hat daher das Projekt „Trink!Wasser“ in der Kita ins Leben gerufen. Das Projekt dockt an die erfolgreiche Initiative „Trink!Wasser“ in Schulen an, die ein Expertennetzwerk bestehend aus dem Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück, dem Christlichen Kinderhospital Osnabrück, der Verbraucherzentrale Niedersachsen sowie den beiden Wasserversorgern Stadtwerke Osnabrück und Wasserverband Bersenbrück 2010 ins Leben gerufen hatte. Seitdem wurden 50 Schulen in der Region mit einem Trinkwasserspender ausgerüstet. Mehr als 15.000 Schüler können sich mittlerweile ihr eigenes Wasser an den bereitgestellten Geräten zapfen.

„Wir finden, dass die Ausweitung dieses Projektes auf Kitas äußerst sinnvoll ist“, betont Johannes Hartig, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Osnabrück, bei der Spendenübergabe. „Daher möchten wir gerne die Anschaffung von für die Kitas besonders geeigneten Trinkwasserarmaturen mit Fördergeldern aus dem PS-Zweckertrag unterstützen“, so Hartig. Insgesamt erhalten 5 Kitas aus Osnabrück und 20 Kitas im Landkreis des Geschäftsgebietes der Sparkasse Osnabrück einen Zuschuss für 36 Trinkwasservorrichtungen.

„Wir freuen uns, dass die Sparkasse Osnabrück als weiterer Netzwerkpartner unsere übergreifende und einzigartige Gesundheitsinitiative unterstützt“, sagt Koordinatorin Nicole Erb vom Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück. „Dieses Engagement zeigt umso mehr die Wichtigkeit, die Bedeutung einer gesunden Ernährung insbesondere durch Trinkwasser als das Lebensmittel Nummer Eins bereits frühzeitig im Bewusstsein der Kinder zu verankern.“

Symbolische Scheckübergabe im Belmer Christus Kindergarten: (v.l.) "Trink!Wasser"-Koordinatorin Nicole Erb (Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück), Johannes Hartig (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Osnabrück), Gaby Seling (Leiterin Christus Kindergarten), Mareike Bührs (Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück) und Jürgen Wuttke (Leiter Marktdirektion Wallenhorst-Belm der Sparkasse Osnabrück).