Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Die Osnabrücker Wasserstraße auf einen Blick

Nach knapp fünf Jahren Bauzeit war es soweit: Am 1. November 1915 wurde der Stichkanal Osnabrück fertig gestellt, am 3. April 1916 lief das erste Schiff über den Stichkanal in den Osnabrücker Hafen ein. Pünktlich zum bevorstehenden 100jährigen Geburtstag hat der Osnabrücker Autor Lothar H. Hülsmann sein Buch über den Stichkanal Osnabrück vorgestellt.

„Der Stichkanal ist ein wichtiges Stück Osnabrück, das ich den Menschen in der Region mit diesem Buch näher bringen möchte“, sagte Lothar H. Hülsmann bei der Vorstellung seines Buches. Sein Antrieb sei es gewesen, hinter die nüchternen Zahlen, Daten und Fakten zum Stichkanal zu blicken. Die Wasserstraße sei mehr als nur eine schlichte 14,5 Kilometer lange Verbindung mit zwei Schleusen und gekreuzt von 14 Brücken zwischen dem Mittellandkanal und dem Hafen als ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region. „Gerade in den letzten Jahren hat der Kanal sein Gesicht stark geändert. Mit dem Buch möchte ich Gewesenes vor dem Vergessen bewahren“, so der Autor weiter.

Grundlage für 100-jährigen Hafengeburtstag
Als einer der ersten hat Stadtwerke-Vorstand Dr. Stephan Rolfes das Buch lesen dürfen. „Selbst ich habe interessante Details entdeckt, die ich vorher nicht gewusst habe“, sagte Dr. Rolfes. Gemeinsam mit den Hafen-Anrainern seien bereits erste Überlegungen aufgenommen worden, wie der runde Hafengeburtstag im Jahr 2016 gefeiert werden kann und soll. „Und dafür ist dieses Buch über den Stichkanal natürlich eine tolle Grundlage“, so der Stadtwerke-Vorstand weiter. Das 140 Seiten starke Buch „Stichkanal Osnabrück“ von Lothar H. Hülsmann ist im Eigenverlag erschienen und für 24,50 Euro einschließlich Mehrwertsteuer in allen regionalen Buchhandlungen erhältlich.