Teilstück der Narupstraße voll gesperrt

Baustellenmanagement Osnabrück © Stadt Osnabrück

Stadtwerke-Netztochter erneuert die Kanalisation

Ab kommenden Montag, 20. Juli, wird ein Teilstück der Narupstraße voll gesperrt. Im Abschnitt zwischen Kiebitzheide und Karmannstraße erneuert die SWO Netz die Kanalisation. Die Arbeiten sollen im ersten Bauabschnitt bis Ende August andauern und wandern dann weiter in die Kiebitzheide.

Für die Arbeiten im ersten Bauabschnitt wird auch die Kiebitzheide halbseitig gesperrt. Eine Ampelschaltung regelt die Ein- und Ausfahrt in Richtung Schellenbergstraße. Während der Baumaßnahme gilt eine ausgeschilderte Umleitung über Ackerstraße und Karmannstraße. Die Verkehrsführung gilt auch für die Busse der Ringlinie 10/20. Für Radfahrer ist die Durchfahrt entlang der Baustelle in beide Richtungen frei.

Aufgrund von weiteren Baumaßnahmen in der Doppheide fährt die Ringlinie 10 eine weitere Umleitung von der Karmannstraße über Carl-Lüer-Straße weiter zur Hannoverschen Straße. Die Haltestellen „Doppheide“, „Huxmühlenbach“ und Carl-Lüer-Straße werden von der Linie 10 nicht bedient. Ersatzhaltestellen werden am Anfang und am Ende der Carl-Lüer-Straße aufgestellt.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet und der Region Osnabrück zuständig.
Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen