Stadtwerke rufen zur sorgsamen Trinkwassernutzung auf

© Photo by Nathan Dumlao on Unsplash

Wasserabgabemengen nähern sich Rekordwerten

Die derzeitige Hitze- und Trockenperiode lässt den Wasserverbrauch in Osnabrück rapide nach oben schnellen.

Die Wasserabgabemengen nähern sich den Rekordwerten der vergangenen Jahre. Die Stadtwerke-Netztochter ruft die Osnabrücker daher zum sorgsamen Umgang mit der Ressource Trinkwasser auf.

Die Tagesabgabemenge liegt derzeit wieder bei mehr als 40.000 Kubikmeter Trinkwasser – im Jahresdurchschnitt liegt die Abgabemenge bei 30.000 Kubikmeter pro Tag. Angesichts der anhaltenden Trockenheit mit heißen Temperaturen hat die SWO Netz bereits mehrere ihrer flexiblen Reservebrunnen im Stadtgebiet zugeschaltet, um die Versorgung sicherzustellen. Dadurch kann sich in einigen Gebieten in der Stadt vorübergehend die Wasserhärte ändern. Zudem ruft die Stadtwerke-Netztochter zu einem verantwortungsvollen und sorgsamen Umgang mit der wichtigen Ressource Trinkwasser auf. Sowohl auf die Beregnung von Rasenflächen als auch auf das Befüllen von Gartenpools sollte in der derzeitigen Situation verzichtet werden.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet und der Region Osnabrück zuständig.
Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen