Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Verbesserte Anbindung des Hauptbahnhofs durch Änderungen beim NachtBus

Ab dem 8. April ändern sich Fahrtdetails auf der N7 und der N9

Der Hauptbahnhof wird ab 08.04.2016 fest in das NachtBus-Netz der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) integriert. Hierzu wird die Linie N7 von Belm kommend ab der Haltestelle „Berliner Platz“ über den Hauptbahnhof zum Neumarkt geführt.

Mit der neuen Linienführung direkt über den Bahnhofsvorplatz erhalten Bahnreisende einen direkten Anschluss in das NachtBus-Netz. Hiervon profitieren vor allem die Fahrgäste der Spätzüge von und nach Münster und Gäste der Freizeitörtlichkeiten am Hauptbahnhof Osnabrück. Hier wird in Richtung Neumarkt der Bussteig 1 bzw. in Richtung Belm der Bussteig 2 angefahren. Durch die Änderungen im Streckenverlauf kommt es auf der Linie N7 zu leichten Anpassungen der Fahrzeiten.

N9 in beiden Fahrtrichtungen über Alando Palais

Durch den geänderten Streckenverlauf der N7 über Hauptbahnhof wird die Linie N9 in Fahrtrichtung Neumarkt – Kamp-Promenade – Hasbergen neu ab der Haltestelle „An der Petersburg“ durch den Pottgraben zur Haltestelle „Alando Palais“ geführt. Von dort verkehrt die N9 weiter durch die Schlagvorder Straße, Möserstraße zum Neumarkt.

Die Haltestellen „Konrad-Adenauer-Ring“, „Hauptbahnhof / Goethering“ und „Berliner Platz“ in Richtung Neumarkt – Hasbergen entfallen.