Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN
Liniennetz der VOS Busse 2019 im Stadtgebiet Osnabrück

Wie soll das Osnabrücker Busliniennetz ab Herbst 2019 aussehen?

Infos zur Öffentlichkeitsbeteiligung

Nach nunmehr 12 Jahren ist es wieder an der Zeit: In 2019 werden wir das zuletzt im Jahr 2007 angepasste Busliniennetz im Stadtgebiet von Osnabrück optimieren.

Verfahren zur Bürgerbeteiligung noch bis zum 15. August

mehr

Was ist der Unterschied zwischen einem Schnell- und einem Expressbus? Und wofür stehen die...

mehr

Anmerkungen direkt auf www.swo.de/busnetz2019

mehr

Verfahren zur Bürgerbeteiligung startet im Juni

mehr

Was muss im Hintergrund passieren, damit die Busse ihre Fahrgäste verlässlich und sicher von A nach...

mehr

Warum machen wir das?

Die Stadt Osnabrück hat sich seit 2007 stetig weiterentwickelt. So haben sich im Zuge der demographischen und städtebaulichen Veränderungen viele Wegebeziehungen verändert. Veränderte Arbeitszeiten sowie Einkaufs- und Freizeitgewohnheiten stellen neue Anforderungen an das Mobilitätsangebot.

Nicht zu vergessen: Die aktuelle Debatte um Schadstoff- und auch Lärmemissionen sowie Luftreinhaltepläne stellt ebenfalls neue Anforderungen an das städtische Verkehrssystem.

Was sind die wesentlichen Merkmale des neuen Busnetzes für Osnabrück?

Mit dem neuen Liniennetz 2019 wollen wir natürlich das Busfahren attraktiver machen - und zudem einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Umwelt in Osnabrück leisten. Die wesentlichen Merkmale sind u.a.:

  • die Stärkung wichtiger Achsen
  • die Einführung eines mehrstufiges Systems mit MetroBus, StadtBus sowie Ergänzungsnetz
  • die Begradigung von Linienwegen zur Erzielung kürzerer Fahrzeiten
  • die bessere bzw. erstmalige Anbindung wichtiger Stadtbereiche an das Liniennetz
  • die zeitliche Ausweitung des 10-Minuten-Taktes auf den MetroBus-Linien
  • die Einrichtung einer Tangentiallinie zur Stadtteilverbindung
  • die Integration von Regionalverkehrsachsen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück - VOS
  • ein modifiziertes NachtBus-Netz in starker Anlehnung an das neue Tagesnetz
  • eine neue Systematik der Liniennummern

Sie möchten mehr zum neuen Busliniennetz für Osnabrück erfahren?

Anbei finden Sie die Planungsentwürfe einzelner Teilbereiche des Busliniennetzes 2019 sowie eine Zusammenfassung der wesentlichen Anpassungen.

Wie geht's jetzt weiter bzw. wie sieht das Beteiligungsverfahren konkret aus?

Ganz wichtig: Bei dem vorliegenden Busliniennetz 2019 handelt es sich um einen Planungsentwurf - der jetzt in die Öffentlichkeitsbeteiligung geht. So sieht der zeitliche Ablauf der Öffentlichkeitsbeteiligung aus:

  • Eingang Planungsentwurf im Stadtentwicklungsausschuss (STUA): 14.06.2018
  • Einbindung PlaNOS Fahrgastbeirat: 19.06.2018
  • Bürgerbeteiligung (Mobilitätsforum): 20.06.2018
  • Bürgerbeteiligung (Onlinedialog): 20.06.2018 – 15.08.2018
  • Politische Gespräche mit den Fraktionen: ca. 01.08.2018 – 15.09.2018
  • Eingang finaler Entwurf Netz 2019 im StUA: 18.10.2018
  • Politischer Beschluss im Rat: 30.10.2018

Alle eingehenden Äußerungen werden aufbereitet und im Nachgang erneut mit den politischen Fraktionen diskutiert. Dieses Verfahren mündet im politischen Beschluss zum neuen Busliniennetz im Oktober 2018. Dieser Zeitpunkt ist erforderlich, um alle betrieblichen Vorbereitungen für eine Umstellung des Busliniennetzes im Herbst 2019 treffen zu können.