Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Wieder Normalbetrieb im Nettedrom

Stadtwerke erweitern das Angebot nach Wiedereröffnung

Das Nettedrom wechselt wieder in den Normalbetrieb: Ab Freitag, 3. Juli, gelten für die E-Kartbahn der Stadtwerke die regulären Öffnungszeiten, auch Einzelfahrten sind wieder buchbar. Seminar- und Tagungsräume können ab sofort wieder gemietet werden.

Ende Mai war das Nettedrom nach der wochenlangen Schließung zunächst ausschließlich im Wochenendbetrieb mit eingeschränkten Tarifen gestartet. „In den vergangenen Wochen konnten wir uns davon überzeugen, dass unser Hygienekonzept in der Praxis funktioniert“, erläutert Nettedrom-Betriebsleiter Oliver Fischer. „Deshalb haben wir beschlossen, zeitnah wieder in den Normalbetrieb überzugehen.“ Ab dem 3. Juli gelten daher wieder die regulären Öffnungszeiten und Tarife. Nettedrom-Besucher können dann montags bis freitags auch wieder Einzelfahrten buchen.

Vorherige Anmeldung erforderlich

„Ein Walk-In-Geschäft ist aber weiterhin nicht möglich. Auch Einzelfahrten müssen vorab verbindlich angemeldet werden“, ergänzt Fischer.

Hinweise zur Buchung sind auf der Internetseite www.nettedrom.de hinterlegt. Die vorherige Reservierung ist neben der Wegeführung sowie Abstands- und Desinfektionsregelungen ebenfalls Bestandteil des Hygienekonzeptes. Ergänzt wird das Angebot auch wieder durch die Gastronomie im Obergeschoss des Nettedroms.

Individuelle Lösungen für Seminare und Tagungen

„Ab sofort können wir auch unsere Seminar- und Tagungsräume im Nettedrom wieder vermieten“, erläutert Michael Schrey, Leiter Freizeit bei den Stadtwerken. „Interessenten können sich bei uns melden; wir entwickeln dann gemeinsam eine Lösung, wie die Veranstaltung unter den aktuellen Bedingungen und Vorgaben gestaltet werden kann.“

E-Kartfahren unter freiem Himmel

Mit der Rückkehr zum Normalbetrieb startet am 3. Juli der Open-Air-Drive am Nettedrom. Dabei wird die Rennstrecke nach draußen auf insgesamt gut 630 Meter verlängert. Durch zwei Rolltore im hinteren Bereich der Indoor-Rennstrecke geht es für die Fahrer auf den Außenbereich – direkt auf den Nettedrom-Parkplatz.

„Das E-Kartfahren unter freiem Himmel ist ein besonderer Reiz – daher bieten wir den Open-Air-Drive auch bis zum 2. August an“, erläutert Oliver Fischer.

Für den Open-Air-Drive gelten die regulären Preise. „Außerdem starten ab dem 6. Juli unsere Aktionswochen“, kündigt Fischer an. Dann gibt es montags bis freitags für die Fahrer – neben der zusätzlichen Outdoor-Strecke – jeden Tag ein besonderes Angebot. Alle weiteren Details und Infos gibt es auf www.nettedrom.de.

Beim „Open-Air-Drive“ ab dem 3. Juli verlängert das Nettedrom die Rennstrecke nach draußen.