Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Stadtwerke schließen Servicezentren

NachtBus-Verkehr wird eingestellt – ab Montag kein Linienverkehr ab 20 Uhr – Nettebad weiterhin geöffnet

Ab dem morgigen Samstag, 14. März, schließen die Stadtwerke ihre drei Servicezentren. Betroffen sind das Mobilitätszentrum am Neumarkt sowie die beiden Servicezentren am Nikolaiort und an der Alten Poststraße. Telefonisch und per Mail sind die Stadtwerke-Servicezentren weiterhin erreichbar.

„Wir haben bei unseren Mitarbeitern in den Servicezentren gleich mehrere Kollegen mit einem Risikoprofil identifiziert“, erläutert Theresia Korste, die bei den Stadtwerken das Pandemie-Krisenteam leitet.

„Als verantwortungsvoller Arbeitgeber kommen wir hier unserer Fürsorgepflicht nach und lassen die Kollegen nicht mehr im Front Office mit Kundenkontakt arbeiten. Die Maßnahme dient natürlich auch dem Schutz unserer Kunden“.

Durch die Schließung wird lediglich der direkte Kundenkontakt eingestellt. Anfragen z.B. zu Energielieferverträgen können weiterhin telefonisch, schriftlich und auch über das Kundenportal eingereicht werden. Fragen z.B. zum Fahrplan oder zu Busabos können ebenfalls per Mail an mobilitaetszentrum(at)swo.de oder über die Mobilitäts-Hotline 0541 2002-2211 gestellt werden.

HandyTicket im Stadtgebiet über VOSpilot

Für den Erwerb von Bustickets weisen die Stadtwerke auf das HandyTicket über den VOSpilot hin. Über den Ticket-Shop der App kann ein breites Sortiment an Tickets gekauft und auf das eigene Smartphone geladen werden – darunter das KurzstreckenTicket, das EinzelTicket, das TagesTicket, das TagesTicket Familie sowie Wochen- und Monatstickets jeweils für die Preisstufe 0 (Osnabrück/ Belm).Alle Infos zum HandyTicket gibt es unter www.vospilot.info sowie www.swo.de/handyticket.

NachtBus-Verkehr eingestellt – weitere Einschränkungen ab Montag

Aufgrund des Verbotes von Tanzveranstaltungen und der Schließung vieler kultureller Angebote stellen die Stadtwerke ab sofort den NachtBus-Verkehr im Stadtgebiet ein. Ab kommenden Montag, 16. März, werden aufgrund der Schulschließungen die nicht benötigten Schülerfahrten gestrichen. Ebenfalls ab Montag werden die Stadtwerke den abendlichen Linienbusverkehr einstellen. Nach 20 Uhr gibt es keine Verbindung ab Neumarkt mehr. Die Stadtwerke reagieren damit auf die Einschränkungen und Verbote für Veranstaltungen. Die Partner der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) fahren im Landkreis ab Montag nach Ferienfahrplan.

Nettebad weiterhin geöffnet

Das Nettebad bleibt zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Allerdings wird der Spa & Beauty-Bereich ab sofort geschlossen. Im Schinkelbad und im Moskaubad kommt es zu Änderungen bei den Öffnungszeiten. Das Sportbad im Schinkelbad hat ab sofort montags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr zusätzlich geöffnet. Das Moskaubad öffnet mittwochs erst um 14 Uhr mit dem Frauenschwimmen. Ab 15:30 Uhr ist das Bad für die Allgemeinheit geöffnet. Ab dem morgigen Samstag, 14. März, fallen alle Schwimmschul- und Babyschwimmkurse an allen Standorten aus. AquaFitness-Kurse finden hingegen wie gewohnt statt.

Nettedrom ebenfalls geöffnet

In der Loma-Sauna wird die Gästeanzahl in der Eventsauna „Tapahtuma“ auf maximal 80 Gäste beschränkt. Auch in den anderen Saunen wird die Gästeanzahl um ein Drittel beschränkt. Die Dampfbäder bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Ab sofort finden keine Aufgüsse mehr im Textilsaunadorf des Nettebades und im Schinkelbad statt. Bei allen anderen Aufgüssen wird auf das Wedeln verzichtet. Das Nettedrom bleibt vorerst geöffnet, da sich generell maximal 20 Personen gleichzeitig auf der Strecke und Boxengasse befinden können. Die Lenkräder werden regelmäßig desinfiziert, zudem gibt es individuelle Sturmhauben.

Die Stadtwerke Osnabrück schließen ihre Servicezentren.