Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Über die Relegation in Belgien zur Aufguss-WM

Stadtwerke-Saunameisterinnen haben WM-Teilnahme im Visier

Die Aufguss-Tournee von Sabine Bunnenberg und Bettina Etmann geht weiter: Die beiden Stadtwerke-Saunameisterinnen hatten im Juli erstmals an der Deutschen Aufguss-Meisterschaft teilgenommen – mit Erfolg. Als Nachrücker hat das Nettebad-Duo jetzt sogar die Chance, sich für die Aufguss-Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

Die beiden Saunameisterinnen hatten mit ihrem eigens für die Deutsche Meisterschaft entwickelten Aufguss gleich Platz fünf erreicht – und viele etablierte Teilnehmer hinter sich gelassen. „Für uns als Newcomer ein Super-Ergebnis“, freut sich Sabine Bunnenberg. „Von einer solchen Platzierung hätten wir bei dieser starken Konkurrenz vorher nie zu träumen gewagt.“ Der Traum geht für das Nettebad-Duo aber noch weiter: Da die Drittplatzierten der DM aus persönlichen Gründen zurücktreten, rücken die Stadtwerke-Saunameisterinnen auf den vierten Platz vor – und dürfen somit an der Relegation zur diesjährigen Aufguss-Weltmeisterschaft teilnehmen.

WM-Relegation startet am 25. August

Zehn Teams aus zehn verschiedenen Ländern treten vom 25. bis 27. August in der belgischen Saunalandschaft „Waer Waters“ gegeneinander an. Die drei besten Teams dürfen dann an der Aufguss-WM Mitte September im Satama Saunapark im brandenburgischen Wendisch Rietz teilnehmen. „Die Konkurrenz wird bei der WM-Relegation natürlich nochmal stärker sein“, sagt Bettina Etmann. Das Nettebad-Duo lässt sich davon allerdings nicht einschüchtern.

„Wir haben unglaublich viele und tolle Rückmeldungen und Glückwünsche unserer Saunagäste bekommen – und das spornt uns natürlich noch mehr an“, ergänzt Sabine Bunnenberg.

Die beiden Saunameisterinnen werden wieder mit ihrem Spezial-Aufguss „A day of summer“ antreten – „und noch eine Schippe drauflegen“, schmunzelt Bettina Etmann.

Infos auf www.aufguss-wm.com/de

Das Nettebad-Duo freut sich insbesondere auf weitere neue Kontakte, Eindrücke und Erfahrungen. „Das wollen wir alles aufsaugen, mitnehmen und vieles davon dann natürlich auch bei uns im Nettebad einbauen“, betont Sabine Bunnenberg. Schließlich sollen sowohl das gesamte Saunateam als auch die Gäste davon profitieren. Alle Infos zur Aufguss-WM und zur bevorstehenden Relegation gibt es auf www.aufguss-wm.com/de/.

Mehr Einblicke in die Vorbereitungen der beiden Stadtwerke-Saunameisterinnen gibt es im Stadtwerke-Blog unter www.swo.de/blog.