Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Stadtrundfahrten starten in die neue Saison

Buchungsmöglichkeiten ab sofort an allen Vorverkaufsstellen möglich. Preise bleiben stabil.

Oldtimerbusse, darunter ein MAN SD 200 Doppeldecker, gehen nun ab 21. März wieder bis Ende November jeden Samstag auf Tour. Ein zweiter Doppeldecker springt in Notfällen ein. Damit besteht auch in diesem Fall die Möglichkeit, Osnabrück von „oben“ zu entdecken. Die Touren bieten nicht nur ein besonderes historisches Flair, sondern wissenswerte Einblicke in die Stadtgeschichte und besondere Ausblicke. Die Touren werden von „ZeitSeeing Stadtführungen“ kenntnisreich begleitet.

Seit 2010 gibt es die Touren, und inzwischen gehören die historischen Busse zum Stadtbild in Osnabrück. Die beliebten Rundfahrten können ab sofort für die gesamte Saison 2015 gebucht werden. Das lohnt sich: Denn Sitzplätze können nun erstmals je nach Verfügbarkeit und Wunsch auf dem Ober- und Unterdeck gebucht werden. Zum Buchungsstart der Touren waren heute Mitarbeiter mit Behinderung der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück (HHO) mit an Bord. 

Eine der beliebtesten der insgesamt vier Rundfahrten ist die „Osnabrück Tour“.

Die Fahrgäste erfahren sich im wahrsten Sinne des Wortes die Highlights der Innenstadt, vor allem die Ziele, die Osnabrück als Friedensstadt so prägen. Auch angrenzende Stadteile werden durchfahren und mit vielen Details erläutert. Das ist auch für Osnabrücker spannend. Auf der „City Tour“ unterhalten die ausgebildeten Stadtführer ihr Publikum mit Geschichten und sorgfältig recherchierten Fakten aus dem Stadtarchiv. Die städtebauliche Entwicklung in Osnabrück ist nur einer der Schwerpunkte. Die „Industrietour“ rückt die Geschichte Osnabrücker Firmen in den Vordergrund, z.B. mit dem Osnabrücker Hafen als Standort für Logistik und andere Global Player. Auf der  „Piesberg-Tour“ werden nicht nur die schönsten Aussichtspunkte angesteuert, es wird auch die wechselvolle Geschichte des Kultur- und Landschaftsparks „Piesberg“ lebendig. Diese Tour wird von den Museumsführern des Museums Industriekultur begleitet.

Der Stadtführer Carsten Niemeyer weiß jeden Osnabrücker und jeden Besucher mit Geschichten oder Informationen zu überraschen. Das ist sein erklärtes Ziel: “Wussten Sie, dass die Siedlungen an der Natruper Straße mit zwei Wohnzimmern geplant waren, eins für Besucher, ein anderes für die Großfamilie? Das Prinzip der Stadtrundfahrten ist es, Osnabrückern und Touristen neue Eindrücke zu vermitteln. Gestoppt wird immer dort, wo sich ein toller Blick über die Stadt eröffnet und Stadtentwicklung, Geologie und Geografie am besten erklärt werden können.“

Die vier Touren werden von den Partnern Traditionsbus e.V., der Firma Zeitseeing, den Stadtwerken Osnabrück, der Osnabrück- Marketing und Tourismus GmbH und dem Museum Industriekultur unterstützt bzw. begleitet. Auch englischsprachige Touren werden auf Anfrage angeboten.

Saisonstart

Die erste Osnabrück-Tour startet am Samstag, 21. März  um 14.30 Uhr ab Haltestelle Lortzingstraße/Ecke Domhof und dauert zwei Stunden. Eine Anmeldung ist empfehlenswert. Auch die zweistündige City-Tour (Start 11:30 Uhr) findet erstmals an dem Samstag statt.

Weitere Informationen zu allen Touren: www.stadtrundfahrten-os.de

Anmeldung und Vorverkauf:

Mobilitätszentrum der Stadtwerke Osnabrück AG am Neumarkt, Tel.: 0541-2002-2221

Servicezentrum der Stadtwerke Osnabrück AG, Nikolaiort 3-4, Tel.: 0541-2002-2002

Tourist Information Osnabrück
I Osnabrücker Land, Bierstr. 22/23, Tel.: 0541-323-2202

ZeitSeeing Stadtführungen, Bierstr. 28, Tel.: 0541-7502340

Stadtrundfahrten Osnabrück - Saisonstart 2015

Stadtrundfahrten Osnabrück - Saisonstart 2015

Video: Mit den Stadtrundfahrten in Osnabrück unterwegs