Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Sand Tropez verteidigt Titel am NettebadBeach

Spannender Wettkampf beim 8. Azubi-Beachvolleyball-Cup

Die Stadtwerke Osnabrück ziehen ein positives Fazit der mittlerweile 8. Auflage des Azubi-Beachvolleyballturnieres am Nettebad. Sieben Teams aus Unternehmen der Region waren dem Ruf gefolgt und kämpften am Samstag auf dem NettebadBeach um den Siegerpokal. Den ersten Platz ergatterte –wie im Vorjahr– das Team „Sand Tropez“ der formstark Lounge aus Wallenhorst, gefolgt von den Azubis der Stadt Osnabrück. Der dritte Platz ging an den Nachwuchs der Hamm Reno Group.

„Wir hatten zwar nicht durchgängig ‚Copacabana-Strandwetter‘ – aber auch während der kurzen Regenschauer wurde gepritscht und gebaggert, was das Zeug hält“, sagt Katrin Recker, selbst Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau bei den Stadtwerken, die das Event organisiert hat.

In der Zeit von 10 bis 15 Uhr kämpften insgesamt rund 75 Auszubildende sportlich und engagiert auf dem NettebadBeach im Freibadbereich. Angetreten waren die Mannschaften der Unternehmen: Fuchs Gewürze, Stadt Osnabrück, Hamm Reno Group, KME, Piepenbrock, AOK Osnabrück sowie ein Team der formstark Lounge. Für die nötige Stimmung sorgte DJ Jonny Playa, der den Spielern wie auch den Zuschauern mächtig einheizte. „Nach dem spannenden Finale haben wir durchweg positive Rückmeldungen zum Beachvolleyballturnier erhalten und bereits Anmeldungen für das nächste Jahr entgegen genommen“, kündigt Katrin Recker abschließend eine Fortsetzung des sportlichen Events für das kommende Jahr an.

Belegten die ersten drei Plätze beim diesjährigen Azubi-Beachvolleyball-Cup: Das Team „Sand Tropez“ der formstark Lounge aus Wallenhorst (rechts), die Azubis der Stadt Osnabrück (Mitte) und der Nachwuchs der Hamm Reno Group (links).