Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Neuer Weltrekord im Nettebad

Es ist geschafft - bei der Gemeinschaftsaktion "Wir schwimmen für Kinder" im Nettebad Osnabrück im Rahmen des RTL-Spendenmarathons ist der bisherige Weltrekord für eine 100 km-Schwimmstaffel geknackt worden. Die zehnköpfige Staffel - bestehend aus regionalen Spitzenschwimmern sowie mit dem mehrfachen Weltmeister im Freiwasserlangstreckenschwimmen, Thomas Lurz - hat den Weltrekord sogar deutlich unterboten. Die Staffel legte die 100 km am Stück in 16 Stunden, 32 Minuten und 27 Sekunden zurück und wird mit dieser Zeit ins Guinness Buch der Rekorde eingetragen - der alte Weltrekord lag bei 17 Stunden, 43 Minuten, 11 Sekunden.

Zur Weltrekordstaffel gehörten Sven Stallkamp, Jeremy-Jay Krogull-Hull, Niclas Mellies, Marcel Jercyk, Piet Schlörmann, Alexander Schäfer, Andreas Waschburger, Michael Dmitriev, Jan Wolfgarten und Thomas Lurz. Als Ersatzschwimmer standen Franziska Bergmann und Heinrich Markus bereit.

Parallel konnten die Nettebad-Besucher gegen eine Spende in Höhe von 5 Euro auf den Nebenbahnen für den guten Zweck schwimmen. Die genaue Spendenhöhe steht noch nicht fest, wird aber - auch dank der unterstützenden Partner - eine stolze fünfstellige Summe ergeben. Bemerkenswert: Die "Spenden-Schwimmer" haben insgesamt eine Strecke von 521 km zurückgelegt!

Die Aktion "Wir schwimmen für Kinder" im Rahmen des RTL-Spendenmarathons ist eine Gemeinschaftsaktion der Stadtwerke Osnabrück, der Sparkasse Osnabrück, des Medienhauses Neue OZ sowie des Osnabrücker Stadtschwimmverbandes und der Startgemeinschaft Osnabrück.